Schließen
Menü
SoSchi

Ab welchem Alter macht es Sinn, dass ein Kind ein Haustier hält? Unser Sohn ist 5, ich finde das eigentlich noch zu jung für ein Kaninchen.

Frage Nummer 45599

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Amos
Erstens wissen hier mittlerweile alle, daß im Deutschen nichts "Sinn macht". Zweitens würde ich meinem Sohn mit 5 Jahren höchstens Silberfischchen kaufen.
starmax
Jaja - alle wollen es essen, keiner will es halten. Nimm ein Tier, das sich wehren kann gegen die Experimentalphase deines Kindes - so haben beide etwas davon.
Georg Geh
 
Wenn Kinder zusammen mit Tieren aufwachsen, dann ist dies meist für Kind und Tier eine große Bereicherung. Die Kinder erlernen somit bereits früh, Verantwortung zu übernehmen und für das Tier zur sorgen. Ab einem Alter von 4 Jahren kann man dem Kind einzelne aufgaben übertragen, wie zum Beispiel das Füttern und die Pflege der Tiere. Das richtige Alter lässt sich meist nicht pauschalisieren. Daher macht es manchmal Sinn, dass sich vorerst die Eltern um das Tier kümmern. In jedem Fall sind Tiere eine wahre Bereicherung für Kinder und Familie.
Johannes Jung
Kinder im Alter von 5 Jahren können schon ganz langsam an die Haltung von Haustieren heran gezogen werden. Mit Unterstützung und unter Kontrolle erlernen die Kleinen schnell und mit Freuden Verantwortung zu tragen. Kinder in diesem Alter beginnen ein gesundes Verständnis für die Pflege und Haltung zu entwickeln, natürlich nur unter Kontrolle.
arbraha23
Auch in einem Alter von 5 Jahren kann ein Kind schon sehr viele Kompetenzen durch das Halten eines Haustieres aufbauen. Es kommt in so einem Alter natürlich noch auf eine hohe Unterstützung der Eltern an, aber alleine die Verantwortung wird ihrem Kind sehr viel gutes tun. So würde er merken, dass es den Tieren nicht gut geht, wenn er sich nicht um sie kümmert.
Coocoo
Ich finde es schön, wenn Kinder mit Tieren aufwachsen. Man sollte sich nur bewusst sein, dass die kleinen sich noch nicht komplett allein um die Kümmern können. Vielleicht mal helfen, und mit den Jahren können sie ja immer mehr Verantwortung übernehmen.