HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000052948 loyal

Als Privatmensch Auto leasen?

Unsere Mühle macht immer mehr Macken. Ich will sie loswerden.
Ein Neuwagen will ich aber aus taktischen Gründen erst nächstes Jahr kaufen.
Bis dahin brauch ich auf jeden Fall einen Kombi. (danach geht auch ein kleinerer)
Jetzt kann man ja, z.B. bei Sixt, Wägen auch leasen. Scheint nicht mal teuer zu sein.
Lohnt sich das? Gibt es Risiken? Hat jemand eine Meinung dazu?
Antworten (14)
bh_roth
Privatleasing lohnt sich in den wenigsten Fällen. Hättest du aber auch über Telefon abfragen können!
Amos
Ich war früher mit einem Ehepaar befreundet, das trotz gutem Einkommen des Mannes immer einen auf "dicke Hose" machen mußte. Jeep Wrangler. Mercedes B. Geleast. Das Geld reichte hinten und vorne nicht. Mehrmals Umzüge in neue Häuser, die nicht finanzierbar waren. Erbärmlich!

Da bleibe ich lieber bescheiden und leiste mir gelegentlich etwas Thunfisch von den Almosen, die man mir für mein Blockflötenspiel in der Fußgängerzone zukommen läßt.
Amos
Im Ernst: Leasing lohnt sich nicht, my darling. (Gitte)
ing793
Privatleasing lohnt sich unter finanziellen Gesichtspunkten eigentlich nie. Ist ja auch einsichtig, das Auto (bzw. sein Wertverlust) muss so oder so bezahlt werden und beim Leasing kommt der Verdienst der Leasingfirma noch hinzu.
In Deinem speziellen Fall musst Du halt abschätzen, was teurer kommt: die Reparaturen des aktuellen Wagens oder die Leasingraten für ein Jahr (bzw. ob Dir der ersparte Reparaturärger den eventuellen Mehrpreis wert ist).
Interessant wäre in diesem speziellen Fall kein Leasing sondern Langzeitmiete. All inclusive, Du brauchst Dich um nichts zu kümmern und nach einem halben oder dreiviertel Jahr gibst Du den Wagen einfach zurück.
Wenn Du aber Leasing machst, dann achte darauf, einen reinen Kilometervertrag zu haben, lass Dich nicht auf "Restwertleasing" ein. Am VW-Abgasproblem konnte man feststellen, wie schnell der Restwert ohne eigene Schuld in den Keller gehen kann.

Wenn Du jetzt schon weißt, welchen neuen Wagen Du Dir nächstes Jahr kaufen wirst, kann man eventuell mit dem Händler des Vertrauens sprechen, ob er Dir in Erwartung des künftigen Geschäfts günstige Raten einräumt (wird er eher nicht tun) oder bei Neukauf im nächsten Jahr einen Teil der Raten verrechnet (das schon eher).
Amos
Ich kenne sogar Leute, die Kunst für ihr Wohnzimmer leasen und stolz darauf sind. Kommentar überflüssig. Einfach nur lächerlich.

Wenn ich z. B. eine bestimmte Uhr kaufen will, wird die nicht geleast, sondern bar bezahlt, mit entsprechendem Preisnachlaß des Juweliers.
kreaktiv
hier kannst du mehr und genaueres dazu lesen: https://autohaus.bussgeldkatalog.org/auto-leasing/
loyal
Ah, Langzeitmiete. Okay, das muss ich mir mal anschauen.
Danke, ing.

@Amos, mein Bester. Ne Uhr is doch kein Auto :-)
Ich könnte die Karre auch heute verkaufen und ein neues kaufen, macht aber keinen Sinn. Wir brauchen noch ca. 1 Jahr einen Kombi. Danach sollte eine kleine Knutschkugel als Stadtauto her. So ein Opel Adam oder Fiat 500 ... Ist halt im Moment nur viel zu klein.
Amos
Lieber loyal: ich will das auch nicht bezweifeln. Nur halte ich Privatleasing für rausgeworfenes Geld,
loyal
Ja, Amos. Ich habe Eure Einwände verstanden und akzeptiert. Jetzt bekomm ich dann von bh_ beim nächsten Telefonat noch nen Einlauf und dann ist wieder gut :-)
Amos
Grundsätzlich stehe ich in allen Fragen meines Fachgebiets und darüber hinaus zur Verfügung, zumindest telefonisch. :-)
mystery
Da schließe ich mich den anderen an leasen würde ich auch nicht. Ist wirklich keine gute Idee. Dann lieber einen günstigen Gebrauchtwagen kaufen, bevor du dir den Neuwagen besorgst.
Zombijaeger
Eine Alternative wäre evtl. Carsharing, falls bei dir in der Nähe eine Station steht.
Jaco
Wofür hast Du Dich entschieden? Wenn Du jetzt einen Kombiwagen brauchst, ist die Idee mit dem leasen doch nicht schlecht. Du kannst den Vertrag ja individuell (Laufzeit, Zahlungen, etc.) gestalten. Ein Nachteil ist, dass die Leasingfirma den Vertrag kündigen kann, wenn Du mit den Zahlungen im Rückstand bist. Falls das Thema noch interessant für Dich ist kannst Du hier ja mal eine kostenlose und unverbindliche Leasinganfrage stellen. Die sind seriös und können Dir schnell weiterhelfen.
Fragenbeantworter
Privatleasing lohnt sich in den seltensten Fällen, da der Steuervorteil für Unternehmen hier nicht greift. Ich würde eher einen guten Gebrauchten von einer renommierten Autovermietung kaufen, dort rechnet sich der Kauf eines Gebrauchtwagens besonders. Ich habe mir im letzten Jahr bei dieser Autovermietung in Mönchengladbach einen Top-gepflegten gebrauchten BMW von dieser Autovermietung gekauft und bin sehr damit zufrieden: http://www.bbautovermietung.de Der Wagen war gerade mal ein Jahr alt und in einem sehr guten Zustand.