HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 69951 Gast

auch bei insektenstichen

kann man Essig saure Tonerde auch bei Insektenstichen
anwenden?
Antworten (6)
Opal
Die entsprechende Stelle umfangreich rausschneiden (lassen). Insektenstiche können sich unter Umständen böse entzünden. ;-)
Bei Insektenstichen brauchst du garnix drauf schmieren oder anders behandeln. Das erledigt dein Körper bzw die Immunabwehr von alleine. Mückenstiche zb. sind nach ein oder zwei Tagen erledigt.
KissMe
Hallo,

weißt du vielleicht von welchen Insekten diese Stiche kamen? Dann könnte ich dir ein wenig besser weiterhelfen. Ich hatte zum Beispiel mal Stiche von Kriebelmücken. Da habe ich dann die entsprechenden Stelle gekühlt und desinfiziert. Das hat eigentlich immer gereicht. Meistens entzünden sich solche Stiche nicht und sie sind nach wenigen Tagen weg. Das sind jedenfalls meine Erfahrungen!

Ich hoffe ich konnte helfen.

Viele Grüße
SpeedyGonzales
Moin,

Insektenstiche und ihre Nachwirkungen, vor allem der Juckreiz, der oft eine Woche oder länger anhält, sind eine stete Herausforderung an mich seit über 60 Jahren. Ein Tip aus dem Internet hat mir ernst zu nehmende Abhilfe verschafft und zwar bei Mückenstichen und Bremsenverletzungen: Heißes Wasser (über 45Grad Celsius) und ein Stück Metall, das im Wasser erhitzt auf die Wundstelle gelegt wird. Das Metall (Löffel, Messer o.ä.) 2 bis 4-mal ca. 30 Sekunden auf die betroffene Wunde legen und der Juckreiz ist verschwunden. Ich erkläre mir dieses Phänomen damit, daß das Anti-Gerinnungsmittel der Insekten, das den Juckreiz verursacht, durch hohe Temperatur zerstört wird. Jedenfalls, auch wenn drei vier Tage vergangen sein sollten, mir hilft diese Methode.

Gruß
wokk
Meine grössten Bremsenverletzungen hatte ich, als Dieselben versagt hatten . . .
dschinn
Die Rennmaus denkt zu kompliziert.
Als Raucher nimmt man da mal kurz das Feuerzeug und lässt das Eiweiß gerinnen, indem man die heiße Fläche am Stich abkühlt.
navajowhite
Wenn Kühlen nicht reicht und ein Stich/Biss anschwillt, dann würde etwas antiseptisches wie "Octenisept" o.ä. auftragen.