HOME
Frage Nummer 41625 ro_beann1

Bin auf der Suche nach eine Software für unsere Vereinsbuchführung. Wer kennt sich aus und kann mir ein Programm empfehlen? Gerne Freeware.

Antworten (7)
Applet
Wir haben damals bei uns die Software von Lexware eingesetzt. War zwar ein wenig Aufwand bis alles drin war aber dann lief es sehr gut.
Valerie1970
Mein Mann, der selbständig ist und lediglich eine Einnahme-Überschuss-Rechnung einreichen muss, arbeitet mit Easy Cash & Tax (Freeware). Ob die für die Bedürfnisse eines Vereins auch geeignet ist, weiß ich allerdings nicht. Schau mal auf der entsprechenden Webseite nach. Ich für meinen Teil arbeite mit der WISO Sofware (EÜR & Kasse), die etwas kostet aber deutlich günstiger ist als Lexware. Dafür stehen mehrere Kontenrahmen zur Verfügung, der Kundensupport ist nach meinen bisherigen Erfahrungen sehr gut und ich habe mich ganz schnell einarbeiten können.
(Neuer Username)
Die Kosten richten sich immer nach dem Aufwand aus, den die Dienstleister für deine Zwecke erbringen müssen. Hier kannst du eine passende Kanzlei finden: http://www.dstv.de/suchservice/steuerberater-suchen. In der Regel wird da nach Stunden abgerechnet.
Reg Scholz
Ich habe ein gutes Steuerbüro gefunden, die meine Buchführung machen. Von daher würde ich dir raten auf Steuerbüros zu vertrauen. Die machen ihre Arbeit und ich habe kein Heck Meck. In wie fern diese sich preislich von den anderen unterscheiden weiß ich auch nicht. Vielleicht hat ja jemand anderes mit Freiberuflern oder privatwirtschaftliche Unternehmen erfahrung.
Chrilu
Ich habe mal in einem Verein gearbeitet und habe nicht viel von großartigen Vergünstigungen beim Steuerberater gemerkt. Nein, viel schlimmer noch, der Steuerberater, den wir damals hatten, war sogar richtig teuer. Da kann ich mir nicht vorstellen, dass es großartig günstiger ist. Am besten wäre natürlich Du rufst einfach mal ein paar Steuerberater an.
Geni40
Schau mal unter
Das System ist Freeware und hat Adressverwaltung,Lagerverwaltung,Kasse,etc.
Sophie1983
Hey, ich nutze eine Software, die zwar nicht kostenlos ist, aber einiges an Zeit spart und dafür ist der Preis dann ok. Das Programm heißt sevDesk und ist rein über den Browser zu bedienen - oder sogar per App, wer lieber am Handy von unterwegs arbeitet. Für Vereinsbuchführung ist es durchaus geeignet und ich glaube für gemeinnützige Leistungen gibt es auch ein bisschen Rabatt, aber da musst du mal fragen. Hier der Link zur Seite: www.sevdesk.de Was solche online Lösungen betrifft gibt es einige Anbieter. Vor sevDesk habe ich beispielsweise easybill genutzt. Die meisten haben eine kostenlose Testphase, am besten du testest einfach alles durch und schaust was zu dir passt.