HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 74789 summer2013

Dürfen Hunde bedenkenlos aus Bachläufen und See trinken ?

Durch das Internet kam die Horrormeldung, dass Hunde an Blaualgen aus Seewasser verendet sind !
Sind grüne Algen im Wasser auch gefährlich ?
Antworten (3)
bh_roth
Es gibt keine Algenbildung in fließendem Gewässer. Und wer seinen Hund ins Wasser lässt, obwohl wegen Blaualgenbelastung ein Badeverbot besteht, ist selbst schuld. Und wer dann nach den ersten Vergiftungserscheinungen nicht gleich den Tierarzt aufsucht, hat Schuld am Tod des Hundes. Eine Blaualgenvergiftung kann nämlich bei rechtzeitigem Erkennen therapiert werden.
Somit hat diese Horrormeldung keinen Horror, sondern nur eine Menge an Versäumnissen.
Ambull
Aus Erfahrung kann ich sagen, daß grüne Algen wohl unbedenklich sind. Unsere Hunde trinken gern und ausführlichst aus unserem Gartenteich und sind nach wie vor putzmunter.
Beim partiellen Reinigen des Teiches werden sogar die zutage geförderten Fadenalgen von dem einen oder anderen Hund gerne zerkaut und wohl auch verspeist.
Alle Hunde erfreuen sich nach wie vor bester Gesundheit.
Gast
In der Hundehasser-Überaschungsbox von BaulBläulich finden sich auch Blaualgen. Du kannst aber auch direkt unter BaulBläulich Blaualgen bestellen.