HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 22328 Janngig2

Eignen sich alte Bananenschalen zum Pflanzen düngen? Ich habe viel Biomüll, den ich gerne im Garten einsetzen würde. Funktioniert das?

Antworten (6)
antwortomat
Auf einem mehr oder weniger großen Haufen nennt man das Kompost. Funktioniert gut.
tobix
Beschäftige Dich doch einfach mal mit dem Thema Kompostierung.
Und ja, das funktioniert (War die Frage ernst gemeint? Eigentlich hat doch jeder mit einem Garten größer 10 Quadratmeter einen Kompost, wenn auch nicht immer für alle Küchenabfälle, oder?).
Andre Becker
Als Biomüll bezeichnet man alle Essensreste, Grünschnitt, ein kleiner Anteil Zeitungspapier, Haustierhinterlassenschaften, Teebeutel etc., also auch Bananenschalen. Um den Biomüll als Kompost verwenden zu können, muss er sich in einer Kompostierkiste mit speziellen Kompostierwürmern zu Kompost umwandeln können. Erst dann ist er als Dünger zu verwenden.
Amely Berger
Ich habe mal gehört, dass die der absolute Rosendünger sein sollen. Du buddelst die einfach bei der Pflanze ein. Sie sollen relativ schnell verrotten. Allerdings sind die Schalen doch mit viel Chemie behandelt. Also, so richtig daran glauben kann ich eigentlich nicht, dass es wirkt. Versuch es doch einfach mal.
Poff.F
Du solltest dir einen Kompostierer zulegen oder einen Komposthaufen selbst anlegen, das ist quasi eine biologische "Zerlegungsfabrik", alles wird wieder in seine Grundbestandteile zerlegt. Die Bakterien und Mikroorganismen, die dafür verantwortlich sind arbeiten jedoch am besten, wenn es schön warm ist und feucht. Diese Bedingungen sind in einem Kompostierer oder Haufen am besten zu gewährleisten. Du möchtest den Verrottungsprozess ja nicht in den Beeten haben.
bipail
Da Bananenschalen sehr stark chemisch behandelt sind, eignen sie sich nicht zum kompostieren