HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000120310 Gast

Fernsehwerbung für Musik

Seit einiger Zeit ist festzustellen, dass in den Werbeblöcken der kommerziellen Sender häufig neue Musiktitel in fast schon marktschreierischer Weise angepriesen werden.
Besonders auffallend ist dabei, dass die Interpreten bestenfalls aus der dritten Reihe stammen, teilweise sogar als eigentlich unbekannt zu bezeichnen sind.
Ich vermag hier keinerlei Verhältnis zwischen dem betriebenen Aufwand und dem zu erwartenden (kommerziellen) Nutzen zu erkennen.
Weiß zufälligerweise hier jemand, was mit solch auf den ersten Blick eher fruchtloser Werbung bezweckt werden soll?
Antworten (3)
dschinn
hatten wir die Frage nicht erst letztens?
Es geht hier doch bestimmt um die Eigenproduktionen der Privatsender?

Das hat wenig mit Musik zu tun, was da verkauft wird!
Das sollte man mehr als Spende betrachten.
Skorti
Da fragt man sich, welche Fernsehsender du siehst ...

auf den Sendern, auf denen ich regelmäßig fernsehe, Parshippen sie sich zu Tode, buchstabieren "Waschen" P O D D E N, hauen sich wegen Lamm und Fisch die Köpfe ein oder senden nach 8 keine Werbung mehr.

Werbung für Musik? Fehlanzeige.
Thorsten Eidenmüller
Ich möchte dazu anmerken, dass es noch recht viele Menschen gibt die sich nicht über Spotify, Youtube, Sound Cloud und so weiter mit Musik versorgen. Wenn diese zudem noch fern sehen, scheint mir das die Zielgruppe zu sein.
Es gibt auch seit Jahren schon die ganzen Teleshopping Angebote mit den "best of ..." wodurch ich darauf schließen würde, dass Musik im Fernsehen beworben werden kann.
Oder es ist einfach ein verzweifelter versuch, was ich aber nicht glaube, da niemand sinnlos Geld zum Fenster rauswirft.