Schließen
Menü
Sina Simon

Findet ihr, dass heutzutage allgemein noch viel Wert auf religiöse Symbole gelegt wird?

Frage Nummer 2167

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
CSchmiddi
Was religiöse Symbole angeht, fällt mir als Erstes das Kreuz ein. Man sieht immer weniger, dass es in Wohnzimmern hängt. Von den Katholiken kenne ich noch den Rosenkranz. Interessanter finde ich die Symbolik von Zahlen wie die Sieben für die sieben Tugenden und die sieben Todsünden und die Zwölf wie die zwölf Stämme Israels und die zwölf Apostel.
Cornelia Kuhn
Wichtig für den Juden ist die Menorah. Der siebenarmige Leuchter ist eines der wichtigsten Symbole im Judentum. Ich habe gehört, dass in jedem jüdischen Haushalt eine Menorah steht. Er versinnbildlicht den Tempel und man sieht ihn häufig auf antiken Münzen oder in Stein eingraviert, auch auf Mosaiken. Auch der Davidstern gehört zu den religiösen Symbolen.
Nico Brandt
Ich halte es für bedenklich, wenn man allzu viel Wert auf religiöse Symbole legt: Man denke nur an die Kopftuch-Diskussion bei den muslimischen Frauen, die in Deutschland leben. Solange solche Symbole aber keine Streitigkeiten anzetteln oder kriegerisch missbraucht werden, sind sie völlig in Ordnung. Jedem das Seine!
R.Krauss
Religiöse Symbole sind äußer Zeichen einer Religion. Die Verwendung findet im Umfeld dieser Religionen statt . Nehmen wir das Zeichen der Christen , das Kreuz, so steht es als Erinnerung und Symbol für die Kreuzigung Jesu am Karfreitag. In der Öffentlichkeit sind religiöse Symbole sehr häufig anzutreffen, ja selbst in der Werbung finden sie Anwendung. Nehmen wir z.B. Todesanzeigen, so finden wir diese häufig im Zusammenhang mit dem Kreuz. Beobachten wir wie sich manche Fußballspieler vor einem Spiel bekreuzigen, so ist dies durchaus ein religiöses Symbol mit gravierende Bedeutung. IIch denke religöse Symbole haben in unserer Gesllschaft durchaus einen wichtigen Stellenwert.