Schließen
Menü
Justus Werner

Hat jemand Erfahrung mit einem Sofa mit Bettfunktion und kann mir etwas dazu sagen?

Wir haben nicht viel Platz und meine Tochter sitzt mit ihren Freundinnen immer auf dem Bett. Jetzt habe ich mir überlegt, ein Sofa mit Bettfunktion in ihr Zimmer zu stellen.
Frage Nummer 3826

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
brokatjacke
Es gibt sicherlich Ausnahmen, aber bequem sind die meisten nicht. Das gemeinsame Problem der meisten Ausklappsofas liegt in der "Besuchsritze". Was das ist wird hier erklärt: http://www.stern.de/noch-fragen/moechte-gerne-eine-1000057661.html
Michael Bauer
Wie der Name sagt, ist es ein Sofa mit Bettfunktion, also kein vollwertiges Bett. Es ist eine gute Übergangslösung, als Dauerlösung ist es aber nicht geeignet. Gerade noch nicht ausgewachsene Körper sollten auf einer optimalen Matratze liegen, um Spätschäden vorzubeugen.
sininen
Eine gute Idee! Teenager finden sowas meistens sowieso schicker. Allerdings haben Sie bei einem solchen Möbelstück mehrere Nachteile zu beachten:
1. Das Bett ist niemals so bequem wie ein "echtes" Bett, weil Sie die Matratze meist nicht selber aussuchen können (nach Härtegrad zB) oder sie...
2. ... irgendwelche Halterungsrahmen in der Mitte hat und unbequem ist (die Matratze).
Die meisten Bettsofas sind für kurze Übernachtungen für Gäste konzipiert und demnach nicht unbedingt für Dauerbenutzung ausgelegt.
3. Gute Sofast mit guten Bettfunktionen sind wesentlich teurer als ein entsprechendes Bett.
sininen
(Fortsetzung von oben)

Das schwedische Möbelhaus mit den vier Buchstaben hat ein Bett im Angebot, das auf der Wandseite einen Rahmen hat (also quasi wie ein Sofa aussieht). Wenn man eine Tagesdecke über das Bett legt und ein paar grosse Kissen gegen den Rahmen lehnt, dann ist es quasi ein Bett mit Sofa-Funktion. Sieht schön (mädchenhaft) aus und ist ebenso platzsparend. Auch können Sie so eine individuelle Matratze kaufen!
Heiko Heinrich
Ein Sofa mit Bettfunktion liegt sich im Verhältnis zur Matratze schneller durch, eine Alternative wäre ein Schrankbett. Hier hätte das Kind eine vernünftige Matratze, die tagsüber im Schrank verschwinden kann. Als Sitzgelegenheit wären dann zum Beispiel Platz sparende Sitzkissen geeignet.
Hans Hoffmann
Nimm doch ein Hochbett und baue eine Sitzecke darunter. Da kann deine Tochter dann mit ihren Freundinnen sitzen und es besteht keine Gefahr, dass sie sich alle auf dem Bett niederlassen. Du gewinnst Platz für sie und selbst ein Teenager wird diese Lösung gut finden.
d2i7r8k
Über kurz oder lang wird die Tochter nicht mehr mit ihren Freundinnen auf dem Bett sitzen, sondern mit ihrem Freund drin liegen. Dann ist das Problem erledigt.