HOME
Frage Nummer 39197 Leon Low

Ich möchte meinem Sohn bei der Ausbildungsplatzsuche unterstützen. Wie könnte konkrete Hilfe aussehen? Es hat sich da so viel verändert!

Antworten (4)
Sockenpuppe
Du bist doch gerade erst bei deinen Eltern ausgezogen!
Was sagen die denn dazu?
Julie Brown
Das A und O bei der Ausbildungsplatzsuche ist eine perfekte Bewerbungsmappe. Als Elternteil sollte man sich mit dem Jugendlichen zusammensetzen und ein fehlerfreies Anschreiben entwerfen sowie bei der Zusammenstellung der Unterlagen helfen. Wenn das Gerüst für die Bewerbung steht, können auch viele Betriebe initiativ angeschrieben werden, mit der Frage um einen Ausbildungsplatz. Eine Initiativbewerbung strahlt das Interesse des Bewerbers an der bestimmten Firma aus. Mehr als bei einer Bewerbung auf eine ausgeschriebene Position.
HerrSommerWinter
Sie können ihrem Sohn durchaus helfen und auch unterstützen bei der Ausbildungsplatzsuche. Helfen Sie ihm bei der Berufswahl und suchen Sie zusammen mit ihm Adressen heraus, bei denen er sich bewerben kann. Achten Sie als Eltern darauf, dass er gepflegt und ordentlich zu einem Vorstellungsgespräch geht und bereiten Sie ihn auch auf dieses vor, indem Sie es beispielsweise zu Hause mit ihm nachspielen.
MikelCTX
Konkrete Hilfe könnte so aussehen, dass Sie ihm dabei behilflich sind, aus dem Branchenbuch Betriebe rauszusuchen, wohin er seine Bewerbungsmappe senden kann. Der erste Schritt ist, dass der Sohn sich darüber klar wird, wohin ihn sein beruflicher Weg führen soll und dass nicht einfach eine Lehrstelle gesucht wird, die er nur halbherzig antritt.