Schließen
Menü
Michael Krause

Ich weiß, dass es Unterschiede gibt, wenn man eine externe TV Karte kauft; nur welche sind das?

Ich besitze einen Laptop, und möchte dort eine externe TV Karte anbringen. Allerdings möchte ich vermeiden, dass ich eine falsche kaufe.
Frage Nummer 3187

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
Jimbo11
Was verstehst du unter "falsch"?

Die Frage ist außerdem ungenau gestellt. Man müsste wissen, wie du dein Fernsehen empfängst. (Analoges Kabel, DVB-T, DVB-C, DVB-S).

Für Analoges Kabel und DVB-T bewährt sich bei mir ein Terratec Hybrid USB-Stick sehr gut. Mit dem kann ich auch in voller SD-Auflösung (720 x 576) in MPEG-2 aufnehmen und daraus ohne Qualitätsverlust für DVDs aufnehmen.
Franz Schwarz
Normalerweise passt eine externe TV Karte, die mit einem USB-Anschluss versehen ist, in der Regel, an fast jeden Computer. Deshalb würde ich dir raten, dass du nach einer externen Soundkarte suchst, die diesen Anschluss besitzt.
Waldemar Stein
Unterschiede gibt es in der Empfangsart. DVB-T geht nur mit Zimmer- oder auch Dachantenne. DVB-S ist für eine SAT-Schüssel gedacht und DVB-C ist lediglich für den digitalen Kabelempfang. Für den analogen Kabelempfang ist die VHF-UHF-Karte geeignet. Da kommt es darauf an, was du benutzt.
69erHeinze
Des weiteren existieren aber auch noch sogenannte Hybridkarten, diese können sogar zwei Empfangsarten verarbeiten. Vielleicht lässt du dich, bevor du eine externe TV Karte kaufst, aber lieber von einem Fachhändler beraten.
Gernot_Kramper
Erstmal klären, was willst du empfangen? Und was willst du mit dem Material machen? wenn du es weiterverarbeiten willst, achte vor allem auf die kombatible Software - wenn die nichts taugt, wirst du wenig Freude dran haben