Schließen
Menü
Lennard Werner

Kann mir jemand sagen welche Kosten beim Wohnungsverkauf entstehen?

Wir möchten unsere Wohnung verkaufen und wissen nicht welche Verkaufskosten entstehen. Hat jemand eine ungefähre Richtlinie in welcher Höhe sich die Unkosten für Wohnungsverkäufe belaufen?
Frage Nummer 6042

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
starmax
Alles Verhandlungssache mit dem Käufer und dem Makler.
Werden Haltegristen beachtet, ist die Einahme sogar steuerfrei.
StechusKaktus
Alle Nebenkosten (Makler 2-6%, Grunderwerbsteuer 3,5%, Grundbuch, Notar, Amtsgericht 1%) trägt üblicherweise der Käufer.
classria31
Also, meines Wissens übernimmt in der Regel der Käufer die Kosten, die beim Verkauf der Wohnung anfallen. Das sind die Kosten für den Notar und die Eigentumsumschreibung im Grundbuch. Das sollte aber auf alle Fälle im Notarvertrag vermerkt sein, dass diese Kosten zu Lasten des Käufers gehen!
Moritz Hofmann
Naja, es fallen natürlich gängige Steuern an, ist ganz von der Wohnung undf von deiner Situation abhängig. Ansonsten muss wohl ein Notar bezahlt werden, und gegebenenfalls ein Makler. Und außerdem solltest du deine Werbekosten einrechnen, die du brauchst, um zu verkaufen.
Felix Wagner
Wenn Du es geschickt anstellst, dann eventuell gar keine - außer eventuell zu zahlenden Steuern. Aber die Kosten für den Makler und den Notar kannst Du auf den Käufer abwälzen, wenn Du es im Kaufvertrag so festlegst und der Käufer damit einverstanden ist. Die meisten Makler werben sogar damit, dass für den Verkäufer keine Kosten entstehen. Viel Erfolg!
blondienchen
Uralte Frage, aber alles falsche Antworten!
Gefragt wurde nach den Kosten des Verkaufes, fast alle Antworten beziehen sich aber auf den Kauf! Grunderwerbssteuer beim Verkauf?
Eventuell Innenprovision beim Makler oder Zeitungsanzeigen oder Zettel am Schwarzen Brett, vielleicht noch anteilige Notarkosten.