Schließen
Menü
Gast

Kann sich der Vermieter weigern Versicherungen zu wechseln?

WIr haben stetig steigende Preise in Haftpflicht- und Wohngebäudeversicherung. Außerdem werden Strom, Wasser und Gasgebühren teurer. Der Vermieter weigert sich aber, sich nach Günstigeren alternativen Anbietern umzuschauen. Darf er das?
Frage Nummer 17800

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Highspeed
Bei der Versicherung darf der Vermieter wählen, bei Strom Gas und Wasser Du.
StechusKaktus
Im Grundgesetz ist das Eigentum geschützt. Auch das des Vermieters. Also darf ER die Versicherungen auswählen. Ich stelle mir das im übrigen auch in der Praxis ganz lustig vor: soll nun jährlich ein Mietergremium beschließen, welche Versicherungen bei welchen Anbietern abgeschlossen werden? Und wer hat wieviele Stimmen? Wer wählt? Und was machen wir, wenn danach ein Mieter kommt, der noch eine günstigere Versicherung kennt? Das wird schlimmer als jede Eigentümerversammlung!
Gast
in sachen betriebskosten besteht für den vermieter per gesetz ein wirtschaftlichkeitsgebot. (§ 556 Absatz 3,satz 1) aber in der praxis kaum durchsetzbar.
theoretisch kannst du dagegen klagen,indem du nachweist,dass es günstiger geht.
aber die macht haben andere.
Gast
ergänzung: der § stammt aus dem BGB.