Schließen
Menü
Papayu

Kohl pflanzen

Was ist der Unterschied zwischen Rotkohl und Blaukraut und welche Kohlsorten kann man nicht anpflanzen?
Frage Nummer 3910

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
dr._jan_itor
Ich glaube, das hängt von der Art der Zubereitung ab. Diese unterscheidet sich geographisch gesehen grob in Süddeutschland (eher Blaukraut) und Norddeutschland (eher Rotkohl). Wie genau die verschiedenen Zubereitungsformen aussehen, weiß ich allerdings auch nicht.
milena78
Es gibt keinen Unterschied: es ist der gleiche Kohlkopf. Wenn man beim Kochen des Rotkohls (oder Blaukrauts) basisches Wasser (normales Wasser ist kalkhaltig und deshalb hat es einen basischen PH Wert) verwendet, dann färbt sich der Kohl bläulich. Wenn man säuerliches Wasser (z.B. durch die Zugabe von suren Äpfeln, etwas Wein,...) verwendet, dann färbt sich der Kohl rot. Rotkohl ist also ein prima Indikator.
duesde
Ein Vorbeantworter hat es schon richtig beschrieben: Es liegt an der Zubereitung mit Säure (Essig) oder ohne. Es gibt einen schönen chemischen Demonstrationsversuch, bei dem man in Glasbehältern Lösungen mit unterschiedlichem PH Wert vorlegt und dann Rotkohlsaft zugibt. Es sind fast alle Farben des Regenbogens möglich. Rotkohl oder Blaukaut ist ein sehr guter Inikator.
Tilman_Kluge
Man kann alles Kohlsorten anpflanzen, es gibt keine, die man nicht anpflanzen kann (wobei auch Kohl heute schon auf Endabstand gesät werden kann, das spart die Pflanzerei). Das alles heißt nicht, daß der Verzehr all dieser Kohlsorten immer zu einem kulinarischen Genuß führt.