HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 23338 TischLampe84

Mit Reis und Bohnen sollen wichtige Nährstoffe geliefert werden. Was macht Hülsenfrüchte nährstoffreich?

Antworten (4)
Ingenius
Das weiß ich nicht. Ich weiß aber aus eigener Anschauung, dass in Kuba Reis und Bohnen die Hauptnahrungsmittel sind, nicht beliebig, aber auf Lebensmittelkarten. Die Leute sehen zwar dürr, aber trotzdem halbwegs gesund aus.
KHDecker
Hülsenfrüchte haben eine beinahe ideale Eiweiß- und Kohlenhydrate Zusammensetzung. Zudem sind die Kohlenhydrate langkettig und damit schwerer abbaubar und gehen langsam ins Blut über, als z.B. die Stärke im Weizenmehl. Somit wird auch der Insulinausstoß sehr gering, was den Effekt hat, dass das Sättigungsgefühl länger anhält. Für z.B. Diabetiker ist die Bohne das ideale Lebensmittel!
Sie können z.B., wenn Sie sich fleichlos oder fleischarm ernähren wollen, Bohnen als vollwertigen Ersatz nehmen.
Hartmut Böhm
Hülsenfrüchte enthalten viel Eiweiß, dass sie sehr gesund macht. Besonders für Vegetarier sind sie sehr gut. Außerdem haben sie einen geringen glykämischen Index, weshalb sie super für Diabetikergeeignet sind, bzw. Diabetes vorbeugen. Neben Bohnen sinds noch u.a. Erbsen, Linsen und Sojabohnen.
Eugen Schmidt
Hülsenfrüchte enthalten vor allem sehr viel Eiweiß, Thiamin, Mineralien und Ballaststoffe. Sie haben also eine sehr hohe Nährstoffdichte, dagegen aber eher wenig Energiegehalt. In einer ausgewogenen Ernährung spielen sie aber natürlich trotzdem eine große Rolle.