Schließen
Menü
Gast

Muss die Hogesa eigentlich für den Polizeischutz zahlen?

In Köln wurde wieder demonstriert. Mehr Polizisten als Demonstranten der Hogesa.
Zahlen die Steuerzahler oder die Hogesa selbst den Einsatz?
Frage Nummer 3000017638

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
machine
Lieber ing, genau so ist es. Lt. Auskunft der Polizei DO, vor ca. 20 min, BO war dafür zu dämlich, obliegt der Einsatz der Exekutive der jeweiligen Landespolizeibehörde. Dieser kann, nach Beantragung der Maßnahme durch den Bürgermeister oder Polizeipräsident, durchgeführt oder abgelehnt werden. Kosten fallen für Die Teilnehmer einer Demonstration nicht an.
machine
"die Veranstalter oder Teilnehmer"
Gast
Okay. Dann sind die Hogesa Deppen also Volksschädlinge, die Steuergelder verbraten, obwohl weit und breit kein Salafist aufzufinden war.
Ich schlage vor, bei der nächsten Demo dieses Haufens keinen Polizeischutz mehr zu gewähren.
Amos
DEHOGA?
Gast
Amos, Du kennst Deine Freunde von den Hogesa schon genau.