HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000027594 Gast

Noch Fragen ?

Donnerstagmittag im nordrhein-westfälischen Unna einen mutmaßlichen IS-Terroristen festgenommen. Das bestätigte ein Sprecher der Dortmunder Staatsanwaltschaft am Abend. Es handele sich um einen 31-Jährigen, der verdächtigt werde, für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gearbeitet zu haben. Allerdings seien die Ermittlungen noch völlig am Anfang, betonte der Staatsanwalt.
Die "Bild" berichtet, der Syrer stamme aus der IS-Hochburg Deir ez Zor, wo er in der Finanzabteilung der Terror-Miliz gearbeitet habe. Angeblich händigte er das Geld an IS-Kämpfer aus. Der Mann habe in einer Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge mit seiner Schwester und deren Mann gelebt, so das Blatt. Erst vor einer Woche sei die Familie angekommen.
Antworten (5)
Gast
Da hat unser Sicherheitsdienst funktioniert. Sehr gut sogar.

Die Anti-Terror-Einheit „BFE+“ wurde ja jetzt installiert und wird von verschiedenen Standorten aus in Deutschland agieren können.
Paul911
Und was ist die Frage?
Palina92
Na ja, das kann man ja jetzt nicht pauschalisieren!
Hassboss
Blöd ist nur, dass der 31-jährige Syrer noch in der Nacht wieder freigelassen wurde.

Was soll diese Nicht-Frage?
Paul911
Was ist blöd daran, ihn in der Nacht rauszuschmeißen?
Nach 9 Uhr morgens hätte er Anspruch auf Frühstück. Bezahlt von dir und mir.