HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 43991 bh_roth

Repeater

Heute habe ich endlich überall dort, wo ich es möchte, WLan-Empfang. Ein Repeater machte es möglich. (Der hier schon mal vorgeschlagene Bau einer Richtantenne hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht).
Was mich jetzt zu der Überlegung gebracht hat, ob ein solches WLan-Netz durch mehrere Repeater, quasi hintereinander, (in Grenzen) beliebig erweiterbar, verlängerbar ist?
Antworten (5)
Sockenpuppe
Das kommt drauf an! Ein Signal ist dann nicht mehr zu empfangen, wenn es zu schwach ist, um aus dem Grundrauschen herauszustechen.
Ein Repeater verstärkt das Signal und rechnet dabei das Grundrauschen raus. (Etwas vereinfacht.)
Nun ist eben die Frage, ob diesen Rausrechnen so spurlos am Signal vorbeigeht. I.d.R. ist das nicht so! Wer schon mal die Rauschsperre beim Funk benutzt oder Schallplatten digitalisiert hat weiß was gemeint ist.
Sockenpuppe
Nachtrag: Bei diesem digitalen Internetzeuchs werden die Bits ja Byteweise verschickt!
Und da gibt es dann immer so Kontrollinstanzen* in den Paketen usw.
Dadurch ist es möglich eventuelle Fehler wieder zu korrigieren!
Ich würde also mal sagen: Ein W-LAN ist durch Repeater (fast) beliebig erweiterbar.
[br]
Das mit der Richtantenne müsste aber auch funktionieren! Es gibt erfolgreiche Lauschangriffe mit Pringels-Dosen!
[br]
* z.B. ist das Achte Bit ein Prüfbit, in den Paketen wird am Ende der Hash gesendet usw.
Wegwerfsemmel
Doch das funktioniert prima. Hat auch schon früher mit den Tankstellen funktioniert. Seit in bestimmten Abständen Tankstellen sind, kann man von Passau bis nach Holland fahren.Eigentlich unglaublich, das ganze. aber das ist der Fortschritt.
Oberguru
Nein, kann man nicht. Jeder Repeater verlangsamt die Übertragungsgeschwindigkeit, und zwar grob gesagt auf die Hälfte.