Gast

Schufa-Auskunft

Wenn man sein Kredit noch nicht abbezahlt, und aus Deutschland lange als 6 Jahren befinde, was passiert dann?
Frage Nummer 3000275961

Antworten (5)
mantrid
Bitte die Frage mal in einem lesbaren Deutsch stellen. Ich versuche trotzdem mal die Frage zu interpretieren. Auch wenn man sich ins Ausland absetzt, bleiben die Kreditschulden bestehen. Forderungen verjähren in Deutschland erst nach 30 Jahren. Wenn die Gläubiger versuchen, an ihr Geld zu kommen, kann das bis zu einem Haftbefehl gegen dich gehen, der dann jederzeit bei einem Aufenthalt von dir in Deutschland vollstreckt werden kann.
Matthew
Innerhalb der EU, gibt es da, soweit ich weiß, inzwischen auch Amtshilfe-Abkommen.
B.Kloppt
Forderungen verjähren nach 3 Jahren. Auch Kreditschulden.
Allerdings wird die Bank nicht so blöd sein und das Nichtbedienen des Kredits stillschweigend hinnehmen. Die holen sich einen Titel und damit verjährt die Forderung erst nach 30 Jahren.
Und - wie schon geschrieben - die meisten Länder haben ein Rechtshilfeabkommen mit Deutschland. Einfach abhauen nützt also gar nichts.
B.Kloppt
Forderungen verjähren nach 3 Jahren. Auch Kreditschulden.
Allerdings wird die Bank nicht so blöd sein und das Nichtbedienen des Kredits stillschweigend hinnehmen. Die holen sich einen Titel und damit verjährt die Forderung erst nach 30 Jahren.
Und - wie schon geschrieben - die meisten Länder haben ein Rechtshilfeabkommen mit Deutschland. Einfach abhauen nützt also gar nichts.
B.Kloppt
Forderungen verjähren nach 3 Jahren. Auch Kreditschulden.
Allerdings wird die Bank nicht so blöd sein und das Nichtbedienen des Kredits stillschweigend hinnehmen. Die holen sich einen Titel und damit verjährt die Forderung erst nach 30 Jahren.
Und - wie schon geschrieben - die meisten Länder haben ein Rechtshilfeabkommen mit Deutschland. Einfach abhauen nützt also gar nichts.