HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000122683 Gast

Straftat oder Unfall/Dringend Hilfe gebraucht

Mein Mann wurde 2016 würde auf eine Baustelle von hinten attackiert.Krankenhaus hat das übersehen???Verletzungen sind bewiesen.Er hat Gehirnblutung erlitten anschließend mit Schlaganfall.Er ist Behindert Pflegegrad 4 sitzt im Rollstuhl.Keine hilft mir,und keine will damit zu tun haben...Ist das normal???
Antworten (1)
Clappi
Im Krankenhaus werden für gewöhnlich keine Untersuchungen zu Verletzungsgründen vorgenommen.
Wurde damals die Polizei mit eingeschaltet und eine Strafanzeige gestellt?

Eventuell kann man bei unbekanntem Täter Hilfen von Opferschutzvereinen (z.B. weißer Ring) erhalten.

Ist Ihr Mann beruflich auf der Baustelle gewesen? Dann ist es ein Fall für die Berufsgenossenschaft. (z.B. EU-Rente)

Weiter kommt ggf. eine Frührente der Rentenversicherung in Betracht.

Weiter, falls vorhanden, private Unfall- oder Berufsunfähigkeits -versicherungen.

Bei Pflegegrad 4 gibt es auch Hilfe von der Pflegeversicherung.

Allerdings müssen Sie sich um alles selbst kümmern. Bei speziellen Fragen hilft ein Anwalt.