HOME

Noch Fragen?

Schwan

Aktiv seit: 09.02.2017
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Schwan

Wo ist jetzt das Problem? Beide Parteien haben was zu bieten eine Frage des Marktes und nicht der Moral.

dschinn, Die Würde ist ein moralisches Element. Man hast sie entweder oder man hast sie nicht. Das hat mit Wohnraumangebot und Nachfrage nichts zu tun. Es gibt z.B. sehr würdevolle Nutten, und ebenfalls sehr würdevolle Vermieter. Du hast gewisse Moralvorstellungen, welche dir hier niemand absprechen wird, und andere Menschen haben Moralvorstellungen, die von deinen abweichen. Welche Grenzen sich verschieben und wo du ein Ungleichgewicht siehst, erschließt sich mir nicht. Und gegen welche Anfänge du dich wehren musst, naja, da hoffe ich, dass du das weißt. Es geht bei dieser Frage nicht um Anfänge, sondern um bereits vorhandene Tatsachen. Und das bereits seit tausenden von Jahren. ☂️

Probleme mit dem iPad

Und solltest du auf der Weide noch einen Löwenzahn – oder gar Apfel *grusel* – finden … hihihi … dann wiehere doch noch einmal.

Probleme mit dem iPad

Lieber bh_roth, ob du mich nun in Zukunft ignorieren wirst oder nicht, ist mir … hihihi … vollkommen wurscht. Ich schreibe, was ich will, und wenn ich dich darauf aufmerksam mache, dass du auf kindische Art und Weise versuchst, Apple Produkte schlecht zu machen, dann darfst du dich gern in aller Ruhe auskotzen. Öffentlich oder heimlich. 👻

Wo ist jetzt das Problem? Beide Parteien haben was zu bieten eine Frage des Marktes und nicht der Moral.

Wer ist denn da auf der Verliererseite? Erkläre mal. Er gibt Unterkunft und Verpflegung, sie gibt Sex. Wird er nun ausgebeutet? Oder sie? Auf Englisch heißt das »win-win situation«.

Probleme mit dem iPad

bh_roth, [Zitat] »Lieber Schwan, wenn du wüsstest, wie wurscht mir ist, was deine Frau alles hat. Bei einem direkten Vergleich könntest du aber eine Überraschung erleben.« Deine Standard Antwort »wie wurscht mir ist« sollte jemanden wie dich schon lange gelangweilt haben. Sonst nichts zu sagen? Oh ja, doch. Du möchtest das, was du deiner Frau gekauft hast – denn selber kaufen kann oder darf sie ja nichts – mit dem vergleichen, was meine Frau hat. Über solche Spielchen sind wir in unserer Familie seit unserer Kindheit hinausgewachsen. Aber du darfst gern erzählen, wie viele Staubsauger deine Frau hat, die in der Ecke stehen, und was sie sonst noch hat. Mir ist das wurscht.

Wo ist jetzt das Problem? Beide Parteien haben was zu bieten eine Frage des Marktes und nicht der Moral.

So war es immer schon. Immer. Frau sucht Dach über’m Kopf. Mann hat Höhle. Frau gibt Sex dafür.

Weshalb nicht baumeln lassen?

Ja, liebe moonlady, da hast du sehr genau aufgepasst. Ich verachte Verbrecher, egal, ob sie zum Tode oder zur Gefängnisstrafe verurteilt wurden. Du magst Mörder ja eventuell lieben. Gut. So haben wir eben alle unsere kleinen Macken.

Probleme mit dem iPad

Es war mir nicht bewusst, dass man mit ein paar Apple Produkten angeben könnte. Ihr seid eben leicht zu beeindrucken.

Probleme mit dem iPad

ach bh_roth, wenn mal irgendwo auf der Welt ein Problem mit einem Apple Produkt auftritt, wieherst du vor Freude herum wie ein Pferd auf der Weide, das einen Löwenzahn entdeckt hat. Ich kann dir nicht helfen, da ich dein Problem nicht verstehe und kein iPad besitze. Meine Frau, die alles hat, was Apple verkauft, werde ich nicht mit deinem kleinen Wehwehchen belatschern. Vielleicht bist du auch einfach nicht reif für Apple. Mein lieber Schwan.

Weshalb nicht baumeln lassen?

hphersel, du und ich haben andere Ansichten bezüglich der Todesstrafe. Ich befürworte sie, du lehnst sie ab. Wollten wir uns darüber streiten, begäben wir uns auf das Niveau von Dorfdepp, der eine andere Meinung als seine eigene nicht gelten lässt. Ich akzeptiere deine Meinung, und nehme an, dass du meine Meinung ebenfalls akzeptierst. Wir werden hier auch nicht das Für und Wider diskutieren, das so oft durchgekaut wurde, dass es schon keiner Kuh mehr schmecken könnte. Und was das Urteil angeht: Wenn Bayern gegen Barcelona verliert, ist der Schiedsrichter dran schuld.

Wie versprochen....

Du meinst sicher »Gossendeutsch«. Genau so war es gemeint. Dein Niveau.

Weiss jemand, wann der Videobeweis im Fussball eingefuehrt wird ??

@miele, das habe ich ja geschrieben. Danke, dass du meinen Beitrag bestätigt hast.

Weiss jemand, wann der Videobeweis im Fussball eingefuehrt wird ??

Lieber wokk, das ist natürlich vollkommen falsch. Ich könnte dir beschreiben, wie du auf einer englischen Mac QWERTY Tastatur Umlaute schreiben könntest, aber du hast sicher nur so ein billiges Zeug mit Windows. Primus/solitude kennt sich mit PCs aus. Vielleicht mag er sein Wissen mit dir teilen. Oder sonst suche mal bei Google unter »Umlaute PC« o.ä.

Weshalb nicht baumeln lassen?

Nun wurde einer der Verbrecher hingerichtet. Ohne Galgen. Na also, geht doch!

Weiss jemand, wann der Videobeweis im Fussball eingefuehrt wird ??

Weihnachtsbraten, du bist mit deiner großen Fresse hier unerwünscht, und dann wunderst du dich, dass du ignoriert wirst? Verkrümle dich in das Loch deines mörderischen Venezuelas. Solltest du noch einmal daraus hervorkommen, wird von dir erwartet, dass du Umlaute schreiben kannst. Selbst solitude kann das.

Wie versprochen....

@bh_roth, ich habe mir das Foto angesehen, um zu erfahren, um was es geht, nicht weil ich an Coredlier ein Interesse hätte. Er ist Legastheniker und damit orthografisch behindert. Das berechtigt ihn jedoch hier genau so zu schreiben, wie ein Rollstuhlfahrer den Fußweg benutzen darf. Primus/solitude hat ja ebenfalls einen Dachschaden, und jeder lässt ihn hier frei herumlaufen. Pausenclown. Ich habe keineswegs über Cordliers Frage »gemeckert«. Das ginge gar nicht, denn er hat keine Frage gestellt, nur seine Gefängnisinsassen hier zur Schau gestellt.

Wie versprochen....

@Dorfdepp, ¡¡¡¡¡Schißlaweng!!!!!! Peng….peng….peng?????? Lerne deutsch….Du Troddel…..¿¿¿¿

Wie versprochen....

Sag’ mal, Dorfdepp, weshalb bekommst du – einmal abgesehen von deinen wertlosen Antworten – kaum einen Satz orthografisch richtig auf die Reihe? »Da schweigt des Sängers Höflichkeit…« Weißt du, was der Duden ist? Dann siehe unter »Auslassungspunkte« nach. In deinem Fall fehlt der Wortzwischenraum. Da schweigst du Sänger besser. Alles andere ist peinlich.

Wie versprochen....

Ach nein, solitude, du unterstützt diesen Tierquäler auch noch? Das lass’ mal nicht elfigy hören, dann gibt’s Kloppe! 👠

Mit welchen Programmen kann man einfach einen Katalog erstellen?

Jeder, der die deutsche Sprache so gut beherrscht wie Coredlier und die englische Sprache so gut wie primus/solitude kann einfach einen Katalog mit MS Word herstellen. Programme wie InDesign, Photoshop und Illustrator, oder gar noch QuarkXPress, sind nur für Angeber, die große Häuser haben, Porsche fahren, und natürlich Apple Produkte benutzen.

Wie versprochen....

Und was ist die Frage? Coredlier, das ist hier eine Wissenscommunity, und nicht eine Vereinszeitung für Papageienzücher. Werbearsch, verpiss dich!

Weshalb nicht baumeln lassen?

@Rentier_BV, 1.) Es würde mich mal interessieren, wen du denn als »alle, die sich hier so stark gemacht haben« bezeichnest. 2.) Wofür haben diese »alle« sich so stark gemacht? 3.) Was hat »Lynchen in Hintertupfistan, Ausbremsen mit Todesfolge auf deutscher Autobahn, Erschießen in deutscher Stadt wegen Verwechselung - oder Ehrverletzung« mit meiner Frage zu tun, ob man in Arkansas verurteilte Verbrecher nicht am Halse aufhängen könnte, anstatt sie mit einer Giftspritze zu töten? Diese Frage wurde bereits beantwortet. 4.) Was haben Feuertod und/oder 1000 Peitschenhiebe mit meiner Frage zu tun? 5.) Wer sind die Hetzer gegen dein Gerechtigkeitsgefühl, denen du wünschst, dass es sie selbst erwischen sollte? 6.) Was sollte diese von dir genannten Hetzer erwischen?

@moonshine

Verpiss dich, du Arschgeige! Das ist hier eine Wissenscommunity und nicht eine Dating Platform für einsame alte Herzen.

Weshalb nicht baumeln lassen?

@hphersel, ich bedanke mich für deinen Beitrag, der einzige hier, der meine Frage beantwortete. In der Zwischenzeit habe ich noch etwas gefunden, das deinen Beitrag für Interessierte eventuell etwas erweitern könnte. Todesstrafe in Arkansas

Weshalb nicht baumeln lassen?

@Dorfdepp, selbst dir Klotzkopf sollte es möglich sein, jemanden zu finden, der dir den Unterschied zwischen einem Ratschlag und einer Frage erklären kann. Dann sollte dir klar sein, dass ich niemandem einen Ratschlag erteilen wollte, sondern lediglich eine Frage gestellt hatte. Deine Antwort war also wieder einmal wertlos.

günstige Unterkünfte Hamburg

Versuche es mal hier Pik As

Weshalb nicht baumeln lassen?

Ja, das ginge ebenfalls. Weshalb also nicht?

Zu Studienzwecken

Und »kleingeschrieben« wird zusammengeschrieben. Nur mal so (ohne die falschen und dusseligen Punkte dahinter).

Zu Studienzwecken

»zum ei|nen … zum an|de|ren, zum ei|nen … zum an|dern Beispiel: zum einen hat es geregnet, zum ander[e]n war es zu kalt Die Wörter viel, wenig, [der] eine, [der] andere werden in der Regel mit allen Beugungs- und Steigerungsformen kleingeschrieben«. [Duden] Der Rest ergibt sich, Trottel.

Heute bei stern.de:

@DerDoofe, Deine Ausführungen bezüglich des Umganges mit der deutschen Sprache und deren Rechtschreibung im Journalismus in allen Ehren und trifft weitgehend zu, bedarf – aus meiner Sicht – jedoch einiger Erweiterungen. Der Schriftsetzer [du nennst ihn Setzer] hat weder die Aufgabe noch das Recht, den Text des Journalisten zu verändern [verhunzen], sei es in guter Absicht oder, im Sinne des Journalisten, schlechter Absicht. Sonst könnte man den Schriftsetzer ja den Artikel von vornherein selbst schreiben lassen. (Was so mancher Schriftsetzer gern getan hätte, glaube mir). Der Schriftsetzer ist für die rechte Orthografie (Rechtschreibung) und natürlich für die Schrift zuständig, nicht für den Inhalt des Textes. Dann geht (ging) ein Kolumnenabzug an den Korrektor. Dieser – der Korrektor, nicht etwa der Kolumnenabzug – war entweder ein Germanist oder Schriftsetzer mit großem Wissen und Verständnis der deutschen Sprache. Er/sie korrigierte eventuelle Fehler des Schriftsetzers und besprach den Text mit dem Verfasser des Textes, wenn er/sie Anlass dazu sah. Dann wurde die ganze Seite zusammengebaut (umbrochen), und der Revisor bekam einen Abzug. Insofern hast du recht, dass es zwei Korrektoren gab. Der Revisor gab die Imprimatur. Natürlich findet das, was ich Kolumnenabzug nannte, heute am Bildschirm statt, wenn überhaupt. Es gibt auch kaum noch Schriftsetzer, und der Korrektor und Revisor wurden durch Spellcheck ersetzt. Diese »Journalisten« (wie du schon angedeutet hast, Arbeitslose, die man von der Straße fegt) quälen ihren Text in den ihnen vorgegeben Raum in ein Laptop und quälen sich um sonst nichts. Die Leser ja auch nicht. Jammere ich deswegen herum? Nein, ich war mit Schuld daran, dass ein ganzer stolzer Berufsstand – gegründet 1450 von Johannes Gutenberg – den Berg runter rollte seit der Erfindung des Apple Macintosh in 1984. Wir dachten, das sei das Gelbe vom Ei. Nun haben wir den Salat. Gott grüß die Kunst. Sie ist verhunzt.

Zu Studienzwecken

@Rentier_BV Zu englischen Studienzwecken: Du schriebst »I'd ignore.« Was meinst du damit? 1.) I would ignore. 2.) I should ignore. 3.) I had ignored.

Zu Studienzwecken

@Dodel, moenie bekommerd wees nie. Moonlady macht hier den weiblichen Pausenclown so wie solitude/primusinterpares den männlichen Dummkopf spielt. Büschen doof is nüddelich. 💃

Werden Fragen von Gästen hier nicht mehr eingestellt?

Liebe Moonlady, ohne dir nahe treten zu wollen … dein Unvermögen, eine Ehe zu führen, hast du hier ja lang und breit und ausführlich beschrieben. Als Ergebnis deiner zerrütteten Ehe sind einige Kinder herausgesprungen, die schon in der Schule versagt haben und danach im erwachsenen Leben. [Zitat] »… trotz aller Liebe. Ich habe bis heute der Kinder wegen ein schlechtes Gewissen.« Und dann schreibst du uns, dass du als Katholik keinen Sex mehr hast. Ja, dann doch Knüppel aus dem Sack! Was das alles jedoch mit einer Wissenscommunity zu tun hat, das glitscht an mir vorbei.

Weshalb bitte kann der Stern gut schlafen, wenn es eventuell um den dritten Weltkrieg geht

Oh Lady, Lady, Lady Moon, kannst du gut schlafen, wenn es um den Dritten Weltkrieg geht? Wir habe hier doch die Türken, die beschützen uns. Und deren Allah *kuschel, kuschel* Welche Bomben meinst du? Welches Fußballspiel? Ich weiß, du hast Schwierigkeiten, dich so auszudrücken, dass man dich versteht. Aber versuche es doch mal mit dem Antworten jener Fragen: 1.) Welcher Krieg? 2.) Welche Bomben? 3.) Welcher Fußball? 4.) Weshalb 4 Fragezeichen nach einem Satz? Schöne Ostern! 🐿

Sind solche Mafia-Methoden in Ordnung wie bei United Airlines?

Hallöchen, Rentier_BV, du stelltest die Frage Was sind die Fakten? und gabst die Antwort gleich mit, ohne irgend einen Beleg zu präsentieren. Vielleicht war der »Geschliffene« ja dein Bruder und du hattest neben ihm gesessen. Nur du weißt das. Und dein Bruder eventuell. Ansonsten Spekulationen. Ich habe auch eine kleine Geschichte gehört – gerade so wie du – da sieht der Geschliffene ganz anders aus: Gesuchter Verbrecher. Hatte sich Papiere besorgt, und als Arzt praktiziert. Hat Menschen verstümmelt und Frauen unter Narkose vergewaltigt. Nun hatte man ihn gefunden. Im Flugzeug verhaftet. Er hat sich der Staatsgewalt widersetzt. Die Polizisten haben ihn sehr vorsichtig – wie man sehen kann – über den sanften Teppich geschliffen *hihihi*. Der Verbrecher schrie, um große Aufmerksamkeit zu erreichen, und biss sich auf die Zunge, damit ein wenig Blut aus seinem Mund über sein Gesicht läuft. Er hatte leider seine Flasche Ketchup vergessen. Meine Enkelinder machen das besser in ihren Horror-Heim Videos. Na gut. Bleibst du uns den Beweis schuldig? Frohe Ostern 🐇

Japanische Autos sind besser als dt. Autos, wie man oft hört ?

Oh je, meinen Cinderella-Schuh vergessen. 👠

Japanische Autos sind besser als dt. Autos, wie man oft hört ?

Das ist auch gut so. Denn mit den 7 x 99.000 €, die elfigy zur Seite geschafft hat, also 693.000 € mit 7 Autos in 20 Jahren, und ich in 20 Jahren 99.000 € pro Jahr mit 20 Autos fast 2 Millionen verdient habe, da passt du nicht rein, in unsern Verein.

Japanische Autos sind besser als dt. Autos, wie man oft hört ?

Und nebenher war ich noch als Schöffe im Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht tätig. 👠

Japanische Autos sind besser als dt. Autos, wie man oft hört ?

Ich habe in 20 Jahren als Selbständiger 20 Autos geleast und mit cleverer Strategie bei jedem Auto ein fünfstelliges Plus gemacht. Von diesem Plus habe ich die Hälfte beiseite gelegt und für die andere Hälfte habe ich mir was Tolles gegönnt. Wenn man least, kommt es eben auf die Gestaltung an. Pauschal kann man das nicht bewerten. Auch hier gibt es kein Schwarz oder Weiß. Der gute Ertrag war aber nur mit Fahrzeugen von Porsche möglich.

Ist Giftgas im Krieg eine saubere Lösung?

Ich stellte die Frage, ob Giftgas im Krieg eine saubere Lösung sei. Das war eine Frage. Ich bin nicht der Meinung, dass irgend eine Form der Waffe im Krieg oder sonstwo eine saubere Lösung ist. Mir war nur nicht klar – und ist es jetzt immer noch nicht so ganz – weshalb ein von einer Bombe zerstückeltes Kind akzeptabel ist, und ein vergiftetes Kind nicht. Bh_roth hat es – so gut es mir verständlich ist – erklärt. Und ich verstehe unsere moonlady, vollkommen darin, dass sie Mord richtig findet, so lange sie die Opfer aussuchen darf. Was das allerdings mit Pazifismus zu tun hat, das verstehe ich leider nicht.

Was war Euer erstes Auto und so....

@DerDoofe, ja, das war der Junior F12 mit 796 ccm Zweitakt Motor und exotischem Frontantrieb.

Ist Giftgas im Krieg eine saubere Lösung?

Na siehste, moony, mal eine klare Antwort. Ist ja hier selten. Aber wo wir gerade mal dabei sind: Was hältst du denn im Krieg für eine saubere Lösung?

Ist Giftgas im Krieg eine saubere Lösung?

Danke. Wo liegt denn – deiner Meinung nach – bei meiner Frage »Da werden Bomben, Granaten, Atom-Bomben, Gewehre, Messer, Panzer und alle möglichen Waffen im Krieg eingesetzt. Das ist alles erlaubt, oder irre ich mich?« mein Irrtum?

Ist Giftgas im Krieg eine saubere Lösung?

Moony, ich habe eine Frage gestellt. Bist du der Meinung, du hättest sie beantwortet, oder willst du mir verweigert, eine Frage zu stellen?

Was war Euer erstes Auto und so....

@ing793, Natürlich ist dir völlig egal, was in Wikipedia steht, es sei denn, es hilft deinen Argumenten. Aber lies doch einmal, was bei Wiki drinsteht. Dort steht die Historie des Frontantriebes, egal ob es dir egal ist oder nicht. Mein Vater hatte einige DKW. Davon den 3=3 und die Meisterklasse. Alle Frontantrieb. Der DKW Junior hatte Frontantrieb. Der Wanderer hatte Frontantrieb. Alle Ciroën hatten Frontantrieb. Ich hatte einige Enten (2 CV) alle Frontantrieb. Als der Mini Cooper auf den Markt kam (Frontantrieb) ist er in der Rallye Monte Carlo mit 90 PS allen anderen Kraftprotzen um die Ohren gefahren. Saab hatte Frontantrieb. Und sogar Autos in den USA. Du magst Anfang der 70er Jahre ja einen Fronttriebler als Exoten bestaunt haben. Aber das zeigt nur, dass du vorher niemals einen gesehen hattest. Es bedeutet nicht, dass es damals keine gab. Du hattest bis dahin ja eventuell noch keine Bananen gesehen. Das bedeutet aber nicht, dass es bis dahin keine gab. Ignorance is bliss.

Was war Euer erstes Auto und so....

@bh_roth, 1974 war der Frontantrieb noch eine Seltenheit? »Das erste Fahrzeug mit Frontantrieb baute 1898 die Wiener Automobilwerkstatt Gräf & Stift. Das Problem des gleichzeitigen Lenkens und des Antriebs löste erst die französische Firma Tracta zufriedenstellend, die die Lizenz für ihre „Tracta“-Gleichlaufgelenke in der zweiten Hälfte der 1920er Jahre an verschiedene Hersteller, darunter die Zschopauer Motorenwerke J. S. Rasmussen (DKW), Stoewer und die Adlerwerke verkaufte. Erstmals serienmäßig hergestellt wurden derartige Fahrzeuge in den USA ab 1929 von Ruxton und Auburn (Modell Cord L-29), gefolgt 1931 von Stoewer (V 5) und kurz darauf DKW (F1) sowie 1932 Adler (Trumpf). Ab 1934 war auch Citroën in Frankreich mit dem Traction Avant und nachfolgenden Modellen ein Vorreiter in der Großserienfertigung dieser Antriebstechnik. Nach dem Krieg gab es Frontantriebswagen in der DDR von Sachsenring und dem Automobilwerk Eisenach (ab 1953 mit Übernahme des IFA F9). In der Bundesrepublik gab es solche Fahrzeuge von DKW, Lloyd und Gutbrod sowie in Schweden von Saab ab 1947. Der Durchbruch im Bereich der kompakten und Kleinwagen kam mit dem 1959 von BMC vorgestellten Mini, in dem erstmals in einem Serienwagen ein quergestellter Vierzylindermotor mit darunter eingebautem Getriebe und Frontantrieb kombiniert waren. Der Quermotor erlaubte eine noch bessere Raumausnutzung, als sie der Frontantrieb wegen des Wegfalls eines Kardantunnels ohnehin erlaubt. Ab den 1960er Jahren setzte sich der Frontantrieb allmählich als dominierende Antriebsart für günstigere Pkw unterhalb der Oberklasse allgemein durch.« [Wikipedia]