Schließen
Menü
13_keller29

Verträgt sich Asthma und Sauna gut oder sollte ich die Hitze lieber meiden?

Ich habe Belastungsasthma und mächte gerne trotzdem in die Saune und frage mich, ob ich dort Probleme kriege oder ob sogar von einem Besuch abgeraten wird??
Frage Nummer 7140

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Highspeed
Probier's aus....
Noxpolaris
Kannst Du auch googeln oder solltest Du das Internet lieber meiden?
Udo Möller
Les doch mal den Artikel auf der folgenden Seite: http://www.meine-gesundheit.de/790.0.html Hier ist davon die Rede, dass die heiße Luft die Atemwege entspannt und die Schleimproduktion fördert. Daher soll vielen Atemwegspatienten das Atmen nach einem Saunabesuch leichter fallen.
lennythelyc
Bei so einem schwierigen Thema, würde cih an deiner Stelle ersteinmal zum Hausarzt gehen und mich kundig machen. Alternativ kannst Du es ja moderat anfangen mit einem Besuch im Dapfbad, das ist nicht so heiß oder ins Saunarium, da ist auch kälter. Wenn Du das verträgst kannst Du ja in die richtige Sauna,a ber erstmal nur kurz. Dann merkst Du ja, ob es Dir bekommt oder nicht.
Till Maier
Ich hatte noch nie Probleme in der Sauna und habe auch Belastungsastma (und auch chronisches sowie allergisches). Vielleicht solltest du es einfach mal in einer kälteren Sauna ausprobieren oder nur kürzer reingehen und sicherheitshalber ein Spray mitnehmen.
Karin2202
Du solltest bei Asthma generell vorsichtig sein, aber hab mal in nem Ratgeber gelesen
"Durch das Ein- und Ausatmen der heißen Saunaluft werden die Atemwege erwärmt. Als Folge kommt es zu einer Erwärmung der Bronchialmuskulatur, wodurch viele Asthmatiker meinen, sie könnten besser bzw. unbeschwerter atmen." Quelle:

Solltest aber vorsichtig damit umgehen und es nicht gleich übertreiben. Hat dir dein Arzt keine Empfehlung gegeben?