HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 121 Cedrik Schneider

Was kann man bei Segelohren tun?

Ich habe ziemliche Segelohren und überlege, ob ich diese operieren lassen soll. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht oder gibt es noch andere Möglichkeiten, dieses Problem in den Griff zu bekommen?
Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Pascal Neumann
Ich hatte auch Segelohren und habe mir diese operativ anlegen lassen. Ich kann das nur empfehlen und würde das immer wieder tun. Es hat nicht wehgetan und man hat auch fast nichts gesehen. Am Anfang hatte ich kleine Verbände dran und dann Pflaster. Allerdings musste ich eine Woche im Krankenhaus bleiben. Ist aber alles ohne Probleme abgelaufen.
Elias Schumacher
Ich habe mir die Segelohren auch anlegen lassen und kann davon nur abraten. Ich habe wohl einen Arzt erwischt, der das nicht so ganz im Griff hatte und nun sieht die Sache zwar besser aus als vorher, ist aber bei weitem nicht in Ordnung. Leider muss man die Kosten für diese Sache selbst tragen und von daher finde ich das schon nicht ganz so toll.
Dominik Richter
Ich habe mir auch die Ohren anlegen lassen und es war mehr als scherzhaft. Ich dachte, ich drehe ab. Das hat eine Woche lang höllisch wehgetan. Mit dem Ergebnis war ich super zufrieden, aber die Schmerzen hätte ich mir gerne erspart. Kann aber sein, dass das bei anderen Menschen eben anders ist. Das Schmerzempfinden ist ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich.
metropolis
Vielleicht kann schon ein neuer Haarschnitt fehlen, der die Segelohren etwas kaschiert oder das Tragen von Hüten.