Schließen
Menü
Franz Maier

Was passiert beim MP3 Umwandeln, wenn man Musik von einer CD speichert?

Wenn ich Musik von einer CD auf meinen PC speichern will, muss sich sie vorher in MP3 umwandeln. Suche jemanden, der mir erklären kann, wozu das gut ist und was dabei genau passiert.
Frage Nummer 3339

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (2)
spamonmass
die aussage ist falsch,
du kannst auch daten von der cd im wave-format (kurz *.wav) speichern, dann erfolgt das speichern als kopie, und nicht als komprimierung (wie es zb im pm3 passiert).

mp3 ist ein komprimierungsverfahren, das einzige, was passiert, ist das die datei kleiner wird.
die idee ist folgende:

stell dir vor, ein vogel singt. es fährt ein lkw am vogel vorbei, man hört den vogel nicht mehr, aber er singt noch immer.

diese idee nutzt ein kompremierungsverfahren: nicht hörbare frequenzen werden rausgeschnitten, weil sie nicht im hörbaren bereich liegen, obwohl sie durchaus vorhanden sind.

dadurch ermöglichen kompremierungsverfahren deutliche speichereinsparungen, fast ohne hörbaren qualitätverlust.
bennyh02
Beim MP3 Umwandeln wird die Musik sozusagen zusammengefasst. Wenn man sie direkt von einer CD speichert, ist sie elf mal größer. Bei MP3 werden unhörbare Frequenzen weggelassen. Auch solche, die sich zu einer neuen Frequenz überlagern, fasst das Format so zusammen, dass unser Ohr keinen Unterschied mehr feststellen kann. Den ganzen Vorgang nennt man Rippen.