HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 32216 Heidang24

Was versteht eine Kita unter einer Integrationsgruppe?

Antworten (5)
Mareda
meistens sind in Integrationsgruppen (in der Schule dann Integrationsklassen) gesunde Kinder mit behinderten Kindern zusammen. Gut für alle.

Google hat übrigens diese informative Seite ausgegeben: klick!
antwortomat
Mathe für Hochtalentierte.
DomPet
In einer Kindertagesstätte mit einer Intergrationsgruppe werden zum Beispiel behinderte Kinder zusammen mit gesunden betreut. So etwas soll die Akzeptanz untereinander fördern und die einen Kinder sollen von den anderen etwas lernen und umgekehrt. Ebenfalls gibt es Kindertagesstätten, die sich auf Sprachförderung spezialisiert haben, was auch zur Integration hinzuzuzählen wäre.
Kay King Thomas
Eine Integrationsgruppe in einer Kita,ist eine Gruppe in der auch behinderte Kinder,
unter gebracht werden.
Kinder die aus Migranten Familien stammen,die nicht so gut Deutsch sprechen und daher
im Wissenstand etwas hinterher wanken.
Hauptsächlich bezieht sich dieser Begriff, aber auf behinderte Kinder.
Da die Staatlichen Förderungen, ungefähr 4,5 mal so hoch sind, für die Aufnahme als für nicht behinderte Kinder.
Juliane Newman_1977
Eine Integrationsgruppe soll den Zusammenhalt von Kindern stärken und eine Abgrenzung vermeiden. In solch einer Gruppe sollen behinderte und nicht behinderte
Kinder miteinander spielen und einander kennenlernen.
Die Persönlichkeit und die Fähigkeiten jedes Kindes werden dabei gefördert, Dinge wie Toleranz und Hilfsbereitschaft gegenüber jedem Menschen steht dabei im Mittelpunkt.
Gesunde und normal entwickelte Kindern begegnen dabei Kindern mit Behinderungen. Die Anzahl der jeweiligen Gruppen ist beschränkt und der Einsatz von Erziehern erhöht. Dadurch wird eine individuelle Betreuung der Kinder gesichert. Anhand von Integrationsgruppen wird den Kindern schon in frühem Alter vermittelt, dass behinderte Menschen zu der Gesellschaft gehören und nicht ausgegrenzt werden dürfen.Die soziale Kompetenz jedes einzelnen Kindes steigt.