Schließen
Menü
wagnerP8

Welche Kriterien muss ein Haus für barrierefreies Wohnen erfüllen?

Frage Nummer 11585

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
Highspeed
Bei Gehbehinderung:
Keine Treppen, breite Türen, an der einen oder anderen Stelle Griffe, alle Gräte vom Rolli aus bedienbar.
Henrick Böhm
Das Haus sollte recht weitläufige Räume haben, um die Möbel frei genug unterbringen zu können. Treppen sollten allerhöchstens im Eingangsbereich vorhanden sein und dann am Besten mit einem Fahrstuhl überwindbar. DAs Bad sollte funktionsgerecht aufgebaut sein, etwa mit haltgebenden Hilfen.
Julian Schröder
Naja, ganz platt gesagt müssen alle Räume und Aufgänge so beschaffen sein, dass man auch mit nem Rollstuhl durchfahren kann. Also ne Alternative zur Treppe (Fahrstuhl oder Schräge am Eingang) muss da sein und die Türdurchgänge etx. müssen breit genug sein.
urban_styler
Wenn ein Haus barrierefrei ausgestattet werden soll, ist besonders bei der Bauart der Türen auf einiges zu achten. So sollten keine Schwellen vorhanden sein und die Tür muss breit genug sein, um auch mit einem Rollstuhl oder ähnlichem mühelos hindurch zu kommen. Ansonsten sollte möglichst alles (Lichtschalter, Schubladen etc.) vom Sitzen im Rollstuhl aus erreichbar sein.
RenateI
Um eine Wohnung barrierefrei einzurichten muss man wirklich vieles beachten. Bei einer Erdgeschosswohnung bzw. einem Bungalow hat man natürlich schon einmal eine gute Ausgangsposition. Ansonsten kann man bei Treppen z. B. zu einem Treppenlift greifen. Diese gibt es auch für den Außenbereich. Ansonsten sollte im Innenbereich alles ebenerdig sein, ganz besonders auch im Badezimmer. Hier gibt es einen schönen Artikel zum Thema barrierefreies Wohnen.