HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 34603 sunnybritt

Welche Unterschiede gibt es in Sachen Herrengrößen für Hosen zwischen englischen und deutschen Größen?

Antworten (4)
bh_roth
Schau mal hier
Brittker_29
Viele Hosengrößen werden in der amerikanischen Längeneinheit Inch angegeben. Die deutschen Größen 46, 48, 50 entsprechen je den Inch-Einheiten 32, 33, 34 und dann in Einerschritten immer so weiter. Die Inch-Größe bezeichnet die Bundweite, also den Umfang. Auch in Deutschland ist es oft üblich Hosen/Jeans in Weite und Länge anzugeben. Also zum Beispiel W35/L34 sind gleich 35 Inch Weite und 34 Inch Länge und das ist in Deutschland ca eine Größe 52.
GüntherFredThe
Die Unterschiede bei den Konfektionsgrößen zwischen den englischen und deutschen Maßen sind die, dass im Englischen Inch bzw. Zoll verwendet wird. 1 Inch oder Zoll entspricht ca. 2.54 cm. Die englischen Größen lehnen sich dabei an das amerikanische System an. In Deutschland wird die maßgebliche Größe in Zentimeter angegeben. Für die Wahl der richtigen Größe helfen sogenannte Größentabellen.
Jörg Schreiber
Die deutsche Konfektion beginnt bei 32, die englische hingegen schon bei 6; Jedoch ist es so, dass genau wie in Deutschland, mit 2 addiert wird um die Zahl der nächst größeren Konfektion zu erhalten. Neben England rechnen die USA und Japan ähnlich. Alle 3 Nationen fangen bei kleinen "Zahlen" an. (In Japan jedoch nur mit ungeraden Zahlen)