HOME
Frage Nummer 526 Muhamed Lehmann

Welcher Drucker ist für den Privatgebrauch besser geeignet? Tintenstrahl oder Laserdrucker?

Antworten (9)
wanderlust
Grundsätzlich Laser. Einfacher Grund: Der Toner kann nicht eintrocknen und ist pro Seite billiger, wenn auch zunächst in der Anschaffung teurer. Gilt für Farbe und S/W. Und für Fotoausdruck gibt es da auch noch günstige Dienste online und in Drogerie-Märkten...
spamonmass
ich hab mir einen tintenstrahldrucker gekauft, und das aus einem einfachen grund: die tintenpatronen gibt es inzwischen zum spottpreis bei ebay. ich kauf mir immer 20er packungen nach meinen belieben gemischt für 15 euro (inkl. versandkosten). das ist ein absoluter schnapper, da lohnt sich auch kein laser mehr. und das alles bei top qualität, ich drucke auch top fotos etc. natürlich sind das keine original, sondern nur kompatible patronen, aber wen juckt es?

guck dir vor dem druckerkauf einfach mal die preise bei ebay an, und entscheide anhand der patronenpreise.
meiner meinung nach ist z zt ein gutes gerät der brother mfc 165 c. hat scanner, kopierer und drucker on board, und die potronen gibts zum super preis.
Jannik Schmidt
Das hängt davon ab, wie oft Sie den Drucker brauchen. Ein Tintenstrahldrucker arbeitet langsamer, ist dafür aber auch billiger. Ein Laserdrucker ist um einiges teurer, hat dafür aber eine sehr hohe Geschwindigkeit beim Ausdrucken. Falls Sie den Drucker wirklich nur für Kleinigkeiten benötigen, würde ich auf jeden Fall einen Tintenstrahldrucker empfehlen.
Julian Krause
Dem stimme ich zu. Ein Tintenstrahldrucker ist eher üblich im privaten Bereich. Er ist auch einfacher zu bedienen. Außerdem sind auch Farbausdrucke möglich. Mit normalen Laserdruckern kann man nur schwarz drucken. Ich habe selbst einen Tintenstrahldrucker zu Hause, und kann nur meine Zufriedenheit betonen. Für private Zwecke reicht er vollkommen aus.
Olaf Schmitt
Ich würde keinen Tintenstrahldrucker empfehlen. Er ist zwar billiger, aber die Ausdrucke sind nicht besonders schön. Ein Laserdrucker weist einfach eine bessere Druckqualität auf. Bei einem Tintenstrahldrucker ist außerdem das geeignete Papier teurer. Es kann zwar auch ein normales Kopierpapier verwendet werden, dieses verschlechtert aber die Druckqualität noch mehr.
flyingfree
Ganz klar Laserdrucker. Farbe würde ich bei Laserdruck für den Hausgebrauch allerdings nicht empfehlen.
Zudem sind S/W-Laserdrucker schon relativ günstig zu bekommen.
Und wenn`s mal in Farbe sein muss, kann man die gespeicherte Datei auch anderweitig ausdrucken.
Ich komme aus dieser Branche und würde mir privat nie einen Tintenstrahldrucker anschaffen. Damit hatte ich beruflich schon genug Ärger.
MariaHermann
Hier gibt´s so eine Abstimmung zu deiner Frage:

MariaHermann
Hier gibt´s so eine Abstimmung zu deiner Frage..

Bernd482
Hm, habe mich auch lange mit diesem Thema beschäftigt. Habe hier http://your-foto.de/tintenstrahl-oder-laserdrucker/ einen hilfreichen Artikel dazu gefunden.