HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 34599 Adrian Mayer

Welches sind im Gegensatz zu einer Sauna die Nachteile einer Infrarotkabine? Brauchen Hilfe bei der Kaufentscheidung.

Antworten (5)
AnnMü17
In einer Infrarotkabine wird der Körper durch Infrarot Wärmestrahlung aufgewärmt, dies ähnelt der Sonneneinstrahlung. Die geringeren Temperaturen eignen sich gut bei Senioren und Kindern. Eine Infrarotkabine löst Verspannungen und stärkt das Immunsystem. Der Vorteil in der Sauna ist, dass höhere Temperaturen entstehen. Man schwitzt mehr. Dadurch wird die Haut gereinigt und Schadstoffe werden ausgeschwitzt. Der Wechsel von warm auf kalt ist gut für den Kreislauf.
bh_roth
Ich habe bisher nur kleine Infrarotkabinen gesehen. Meine Sauna hat Platz für 4 Pesonen, dort kann man sich hinlegen. Vielleicht ist hier ein Unterschied, denn solch eine kleine Infrarotkabine wäre mir zu klein.
MikelCTX
Bei einer Sauna herrscht ein feuchtes Klima vor, das durch die zusätzlichen Dämpfe bei den Aufgüssen mit Aufgussmitteln auch noch verstärkt wird. Wer also Probleme mit einer
feuchten Luft hat, sollte daher lieber auf eine Infrarotkabine ausweichen, weil bei deren Betrieb keine Feuchtigkeit an die Luft in der Kabine abgegeben wird.
Es ist auch möglich, daß empfindliche Haut auf die Wirkstoffe in den Aufgussmitteln
einer Sauna mit Hautreizungen reagiert.
bh_roth
@MikelCTX: Wie kommst du darauf, dass in einer Sauna feuchte Luft vorherrscht? In der finnischen Sauna zum Beispiel liegt die Temperatur bei etwa 95 °C und die Luftfeuchtigkeit bei 5-10 %. Bei einem Aufguss steigt die Luftfeuchtigkeit natürlich kurzzeitig stark an, aber das ist nicht der vorherrschende Zustand, wie du es behauptest.
Und wer zwingt mich zu einem Aufguss?
Lieselotte S.O.S.
Bei einer Sauna wird das Schwitzen angeregt, es werden die Abwehrkräfte gesteigert, das Herz und der Kreislauf werden trainiert. Bei der Infrarotkabine wird die Durchblutung angeregt, man beginnt von Innen heraus zu Schwitzen. Der Kreislauf wir nicht belastet. Die Temperaturen in der Sauna sind zwischen 80 und 110 grad Celsus und bei Infrarotkabinen 35 und 50 grad.