Schließen
Menü
Nico Sommer

Wenn man ein Jahresgehalt verhandelt: Sind die genannten Zahlen der Netto- oder Bruttoverdienst?

Frage Nummer 21732

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
mantrid
Da der potentielle Arbeitgeber Deinen persönlichen Steuersatz, Kinderanzahl, Religionszugehörigkeit, Freibeträge usw. nicht kennt, kann immer nur die Bruttosumme Verhandlungsbasis sein.
Nil.Jang
Da der potenzielle Arbeitgeber Deinen persönlichen Steuersatz, Kinderanzahl, Religionszugehörigkeit, Freibeträge usw. nicht kennt, würde ich immer nur netto verhandeln. Wie sagte Kanzler Kohl? Entscheidend ist, was hinten rauskommt.
Maermann3812
Normalerweise handelt es sich um einen Betrag, der als Gehalt in brutto angegeben ist. Ein Nettoverdienst wird immer extra erwähnt, da es sich im Einzelfall ja immer um verschiedene Abgaben handelt, ein Bruttogehalt muß bei mir und beim Nächsten nicht immer gleich im Nettobetrag ausfallen. Der wird z. B. durch die Steuerklasse beeinflusst (Single, verheiratet etc.).