HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000009098 Croc

Wer von euch raucht?

ich liebe meinen Vater über alles. Aber ich hasse, hasse, hasse es, dass er raucht. Er versucht es vor mir zu verheimlichen, aber er stinkt.
Wie meine Mutter im Bett neben ihm schlafen kann, ist mir ein Rätsel.
Wir beide haben im November Geburtstag, er eine Woche vor mir. Er wird 57 und ich werde 27.
Ich denke daran, ihm eine Pfeife »db Berlin Modell Gotha glatt hell« zu kaufen.
Hat jemand Erfahrung damit? Und ist es ein gutes Geschenk? Ich hasse es, dass er raucht, und dann unterstütze ich ihn dabei.

Das Leben ist nicht einfach.
Antworten (20)
Gast
Ich habe im März Geburtsatag, mein Onkel im August. Meine Tante im Juli, die andere Tante im Mai. Mein anderer Onkel ist letztes Jahr im Oktober verstorben, obwohl er im Dezember geboren war. Aber Milch trinke ich trotzdem ab und zu.
machine
Etwas dieser Art dürfte für den technisch interessierten Raucher ein willkommenes Geschenk darstellen. *hust* YB
ing793
1) mit einer Pfeife allein ist es nicht getan - notwendige Utensilien sind noch ein Stopfer, Pfeifenreiniger, Filter und ein spezielles Feuerzeug (entweder mit seitlichem Flammenabgang oder mit langem Abstand zwischen Hand und Flamme)
2) eine Pfeife raucht man anders als eine Zigarette. Wer wechselt, zieht anfangs zu schnell und zu fest. Die Folge: die Pfeife wird zu heiß und brennt relativ schnell durch. Für den Einstieg darf (sollte?) es also ein Modell am unteren Ende der Preisskala sein
3) eine Pfeife raucht man nur einmal am Tag, damit sie wieder auskühlen kann. Wer darauf einsteigt, braucht sehr schnell mehrere
4) die Akzeptanz als Pfeifenraucher ist eine ganz andere als bei einer Zigarette. Leute, die Dich mit der Zigarette auf den Balkon schicken, kommen bei einer Pfeife erst hinterher, dann lassen sie Dich drin - es riecht bei einem guten Tabak angenehm
5) Hindernis kann der Job sein - eine Pfeife vermittelt Gemütlichkeit und kann auch nicht einfach in einer 5-Minuten Pause genossen werden. Wer noch Karriere machen will, raucht besser nicht Pfeife im Büro. Hektik dort führt ohnehin zur Rückkehr zur Zigarette.
6) wer von der Zigarette kommt, raucht auch Pfeife auf Lunge - gesundheitlich ist das Null Fortschritt
Amos
War vor meinem Studium Pfeifenraucher. Da waren es bestimmt ein Dutzend Pfeifen, zum Wechseln je nach Anlaß. Bin sogar mal bei W. Ø. Larsen in Kopenhagen gewesen und habe zwei Pfeifen der exklusiven Preisklasse gekauft. Der Laden ist ein Traum!
Während des Studiums bin ich wegen der 15 Minuten Vorlesungspausen auf Zigaretten umgestiegen. War ein Fehler!
Amos
Ich hatte eine Pfeife aus dem Hitzeschutzschild der amerikanischen Challenger, also dem Material. Es gibt viele Varianten und als Geschenk bestimmt interessant.
Gast
Ich hatte mal eine Pfeife auf der konnte man Trillern. Trill, Trill, Trill, Trill. Und mein Goldhamster wußte, nun gibts Futter.
Gast
Veronika, war das nicht Vogelfutter???
Gast
Nee, er starb als er vom Balkon fiel.
Gast
Bist du neu?
Gast
Bin ich ein Auto?
Gast
Nein!! Ich meinte Hier
Gast
nÖÖ
Dorfdepp
Einem Goldhamster muss man nur einmal pfeifen, einem Silberhamster zweimal, und einem Bronzehamster dreimal.
Gast
Möchtest du dich unterhalten und You Tube Tips mit mir teilen?
Gast
Ich drücke grundsätzlich keine links. Aber wenn du eine luftpumpe hast, darfst du mir gerne einen schuh aufblasen
Gast
Bist du nervös, ich meine wenn du klein schreibst?
Gast
Nee, man kann KLEIN auch groß schreiben. aber ich schreibe lieber klein klein.
TKKG_Timo
Wenn du ihn dabei nicht unterstützen willst, warum willst du ihm dann eine Pfeife schenken?
Croc
1.) Weil ich ihn liebe.
2.) Weil er das Recht hat, das zu tun, was er will.
3.) Weil er sowieso tut, was er will.
4.) Weil er niemals in meiner Gegenwart raucht.
5.) Weil er nur sich selbst und sonst niemanden schädigt.

*5.) ist schon schlimm genug, aber einen Vater bekommt man nicht umsonst*
Kakman
Vorsicht!
Die verlinkte Seite ist virenverseucht
und versucht, Nutzerdaten auszuspähen.
In keinem Fall aufrufen!