Schließen
Menü
Gast

Wie Freund der kostenlos in Haus wohnte zum gehen bringen?

Hi,

wir haben einen Freund, der in einem Haus kostenlos wohnt ohne Mietvertrag. Er hat dort geholfen Arbeiten am Haus durchzuführen. Er möchte jetzt nicht weiter machen und sich eine Bleibe suchen. Er möchte kein Mietverhältnis mit uns abschließen. Wir möchten das Haus verkaufen. Wir wissen nicht wie er darauf reagiert, wenn er davon erfährt.

Wie gehen wir am Besten vor?
Können wir im Fall der Fälle quasi einfach die Schlösser austauschen, die Polizei rufen und ihn vom Grundstück verweisen lassen? Welche Anrechte hat er auf seine persönlichen Sachen vor so einer Aktion oder nach so einer Aktion? Welche Fristen wären da zu beachten?

Dieses Thema habe ich schon gelesen, welches ein ähnliches Thema behandelt:
https://www.stern.de/noch-fragen/nur-nebenkosten-und-keine-miete-zahlen-1000417081.html

Danke - Michael
Frage Nummer 3000090011

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (2)
Fiete11
Einfach mal googeln "Mieter ohne Mietvertrag". Da gibt es zahlreiche Infos. Auch, dass man nicht einfach die Schlösser austauschen darf.

Oder Ihr sucht einen Anwalt auf und lasst Euch wegen des durchaus entstandenen Vertragsverhältnisses und der Kündigungsfristen beraten.

Hütet Euch vor sonstigen Aktionen, das kann sehr nach hinten los gehen.

Ich würde ihn erst einmal freundlich fragen, wann er auszuziehen gedenkt und dann von seiner Reaktion die weitere Vorgehensweise abhängig machen.
Deho
Wer solche Freunde wie den Gast hat, braucht keine Feinde mehr.