HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000098628 Gast

Wie funktioniert eigentlich das Darknet?

der letzten Zeit sieht man im TV öfters Diskussionen über das Darknet und das ist ja so einfach wäre sich im Darknet verbotene Dinge anzueignen
Ich bin 48 Jahre und habe absolut keine Ahnung wie das funktionieren soll ich habe nur mitbekommen dass du da einen extra Browser brauchst aber ich kann mir einfach nicht vorstellen das dauert so gut wie nur illegale Sachen zu bekommen sind
Antworten (3)
Bergo
Beim Darknet verbinden sich Menschen manuell miteinander, ohne dass es andere mitbekommen. Auch die IP-Adresse kann zunächst keinem konkreten Benutzer zugeordnet werden und somit kann ein Webseitenbesucher nicht so leicht erkannt werden. Man surft praktisch anonym. Beim herkömmlichen Internet läuft alles über ein öffentliches Netzwerk von Knotenpunkten und man bekommt eine IP, die den Anschlussinhaber eindeutig identifiziert. Für das Darknet benötigt man z.B. den TOR-Browser. Es gibt im Darknet unseriöse Seiten, die nur darauf warten Leute zu betrügen und es gibt im herkömmlichen Internet besonders seriöse Seiten selbst für Glücksspiel, wie z.B. auf www.serioes.org.
Die Nutzung des TOR-Browsers ist legal, das Bestellen oder Aneignen verbotener Dinge aus dem Darknet ist illegal.
Cheru
Das wird genau so seriös sein wie eine demokratische Volksrepublik demokratisch ist.

Und nicht auf Seiten gehen wie schlimm.de, uebel.com oder boese.info!
Tamara87
Also ich sehe das Darknet auch nicht nur als Schlimm an.

Die Entwickler des Tor Browser sitzen sogar teilweise in Deutschland (Berlin). Sie haben nur wie bereits beschrieben die Möglichkeit eröffnet anonym im Internet zu surfen.

Es ist ähnlich wie die Erfindung des Sprengstoffes. Die Erfinder hatten eine gute Absicht, doch die Erfindung (der Sprengstoff) wurde dafür eingesetzt um Menschen zu töten. So ist es im Darknet auch.