Schließen
Menü
Holger Fuchs

Wie genau läuft eine Immobilien-Versteigerung eigentlich ab?

Kann ich mir da das Haus vorher anschauen? Woher weiß ich, was es eigentlich wert ist und wie weit ich beim Bieten gehen sollte? Kann man dabei wirklich Schnäppchen machen?
Frage Nummer 7716

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
Highspeed
Ja, kannst Du. Den Wert soltest Du dann abschätzen können. Ob es so viel Wert ist wie Du ausgeben willst, musst Du selber wissen. Preiswerter als selber bauen oder normal kaufen wird es eigentlich immer.
mamon_war
Der BEsitzer bietet seine Immobilie zur Verseigerung an, diese Versteigerung wird dann gegen Provision von einem Büro übernommen, und durch Bezugnahme eines Käufers beendet. DAs HAus sollte man vorher besichtigen, ja, lass es am BEsten auch erst mal schätzen.
Biggi
Normalerweise läuft das so: Das Auktionshaus druckt einen Katalog und legt eine Frist fest, in der die Objekte angeschaut werden können (auch zusammen mit mitgebrachten Gutachtern oder Architekten). Dann wird bei der Auktion geboten und der Meistbietende bekommt das Objekt. Ob man ein Schnäppchen macht oder nicht, hängt davon ab, wie viele für das Objekt bieten ...