Schließen
Menü
Tiefflieger

Wie gut eignet sich der Canon Pixma IP als Fotodrucker? Fotografiere nur noch digital und möchte die Fotos gerne selber ausdrucken.

Frage Nummer 39668

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
antwortomat
Zu teurer. Kannste ruck-zuck in jedem Fotoladen blliger erledigen.
starmax
Guter Drucker! Aber selbst mit einm Farbpatronen-Zusatzagazin (CISS,drucken für ca. 20 Euro im Jahr) kommen dich die Ausdrucke zu teuer.
Hol dir die Bilder vom Testsieger LIDL-Fotoservice - schnell, preiswert, bequem. Oder im nächsten dro-Markt.
Monster
Heutzutage sind eigentlich alle Drucker von Canon auch für den Fotodruck im privaten Bereich ausgelegt. Die entsprechende Software für Feineinstellungen ist beim Canon Pixma IP im Lieferumfang enthalten. Für gelegentliche Drucke ist der Canon Pixma IP laut diverser Bewertungen durchaus geeignet. Bei einer durchschnittlichen Menge sind die Kosten bei einem Online-Entwickler günstiger.
Mirko Günther
Eigentlich ist nahezu jedes Modell von Canon für gelegentliche Fotodrucke geeignet. Der Pixma IP ist hierbei keine Ausnahme. Die Druckqualität ist überzeugend und dank diverser Einstellungen sogar sehr hochauflösend und gestochen scharf. Es empfiehlt sich aber dennoch, bei einer gewissen Menge einen Online-Fotodienst in Anspruch zu nehmen, da die Kosten für die Druckerpatronen höher wären, als eine professionelle Entwicklung.
Maximal Krause
Der Canon Pixma IP besticht durch seine einfache Bedienung und die umfangreiche Ausstattung. Er druckt Texte und Fotos gleichermaßen gut aus und er ist bekannt als geräuscharmer und schneller Fotodrucker. Allerdings sei auch zu bemerken, dass es aufgrund der gestiegenen Druckkosten eine Überlegung wert ist, die digital fotografierten Bilder zu archivieren. Diese geht problemlos und sicher über USB auf eine externe Festplatte oder USB Stick. Ebenso können die ganzen Fotos zur bleibenden Erinnerung als Diashow, versehen mit tollen Übergängen und Musik, auf DVD gebrannt werden.