Schließen
Menü
köllekölni

Wie kann ich anonym surfen, ohne dass mich jeder zurückverfolgen kann?

Ich möchte im Internet surfen, ohne dass jeder sieht, wer ich bin und was ich gerade getan habe. Ich möchte nichts illegales tun, aber nicht jeder muss wissen, auf welchen Seiten ich bin.
Frage Nummer 7636

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (20)
Musca
träume weiter
sininen
Du meinst, dass nicht jeder sehen kann, dass du aus Köln kommst? Vielleicht solltest du dann auf verräterische Nicknames wie Köllekölni verzichten...
Heraklit1970
Warum willst du das tun? Etwa um illegale Bildchen von russischen Servern runterzuladen?
Highspeed
Es weiß nicht jeder auf welcher Seite Du bist. Erst mal kennt "jeder" nur die IP-Adresse die Dir gerade zugeordnet ist. Die Zuordnung kennt aber nur Dein Provider. Die IP-Adresse kannst Du nicht ändern, aber Du kannst verhindern, dass nachverfolgt wird was Du tust.
Firefox, Noscript, Cookies abschalten, Referer abschalten. So bist Du so halbwegs anonym unterwegs. Tor-Netzwerk verwenden, Anonymisierungsproxys verwenden, 3 stufige Firewall, die auch den ausgehenden Traffic filtert. Dann wirst Du anonym bleiben.
Heraklit1970
Falls Sie nicht möchten, dass andere Benutzer des Computers sehen, wohin Sie gesurft sind, einfach mal den Verlauf und die Cookies löschen.
apple_freak
Nun, an sich ist das Internet sehr anonym, nur könntest du beispielsweise mit spyware ausgespäht werden, was also antiSpyware-Programme voraussetzt. Auch solltest du dir einen Browser anschaffen, auf dem man beispielsweise einen "Silent-Mode" nutzen kann.
Tobias Pohl
Da gibt es verschiedene Möglichkeiten: Um zu surfen, ohne Dein SUrfverhalten zu übermitteln, empfielt sich z. B. der "private Modus" im Firefox, den man nach Wunsch ein- oder ausschalten kann. Programme wie GhostSurf teilen beim Start eine andere IP-Adresse zu. Im Internet gibt es die Möglichkeit, übre Proxy-Server im Netz zu surfen, die ebenfalls die IP-Adresse verschleiern.
esoteric
nimm cyberghost wie schon oben gesagt, die haben verdammt schnelle server und damit bist du auch echt anonym.
in der premium version werden sogar amerikanische server angeboten.

kann ich echt nur empfehlen
Mr.President
naja solange du es nicht irgendwo postest, kann ja eigentlich nur wer an deinem rechner sitzt im verlauf verfolgen auf welchen seiten du dich so rumtreibst. den verlauf kann man manuell löschen. es gibt auch programme die das für dich tun. dein i-net-anbieter kann über deine ip-adresse aber immer nachvollziehen wo du warst. das zu ändern ist nicht möglich.
Alpenweitsicht
"Jeder" siehts nicht! Da haben schon die anderen dir gute Tips gegeben.
Aber eines ist klar: Die Telekom und das BKA kann JEDEN (!) SCHRITT VON JEDEM (!) USER nachverfolgen.
Der sicherste Tip: Du benutzt einen Bindfaden und zwei leere Joghurtbecher.......
Thommy70
Mit Hilfsmitteln wie zB Tor-Browser lässt sich das Aufspüren schon recht schwer machen.
Aber wenn du anonym surfen willst, dann geh doch einfach in ein internet-cafe ;)
sslider
Versuchs mal mit Tor,das ist ein Proxy-Server(findest du bei chip.de)
Allerdings wird der Rechner dadurch deutlich langsamer
Clemens1964
es ist möglich, allerdings kaum für anfänger. suche mal bei google ip maskieren.
starmax
Mach einfach so weiter, denn "Jeder" sieht Dich ganz gewiß nicht. Das scheint mir eine leichte Paranoia zu sein, die Du da hast. Wenns denn partout sein muß:
Mit ein paar kleinen Änderungen surfst Du im RAM-Speicher, das heißt, nach Ausschalten des PC kann keiner in Deiner Umgebung irgendwelche Daten einsehen oder speichern, sie sind schlicht weg. Das hat aber auch ein paar Nachteile, z.B. beim I-Banking etc.
Dein Zugangsprovider speichert hingegen genauestens alle Verbindungen deines PC und muß diese sechs Monate aufbewahren. Hier ist man allerdings - Kripo außen vor - nur statistisch an den Daten interessiert, ein einzelner köllekölni ist völlig ohne Belang.
Die werbetreibende Wirtschaft möchte aber wissen, wo Du Dich so im Internet bewegst, um daraus passende Angebote für Dich zu schneidern. Diese "Cookies" sind aber bei der oben beschriebenen Methode auch beim nächsten Mal ebenfalls weg.
Also - es geht doch.
xPetiteChose
Gib mal bei Google "THOR" ein...alles weitere dort zu erfahren über anonymes Surfen.
Sandygirl
Da das Überwachungspotential inzwischen besser ist als zu schlimmsten Stasi-Zeiten kannst Du das vergessen.
Du kannst Dich püer Proxy vor der abgefragten Webseiten - eine Behörde kann dich über Deinen Prvider aber auf jeden Fall abfragen.
mayrd
Absolute Anonymität gibt es wohl oder übel im Internet leider nicht. Aber du kannst beispielsweise über das Tor Netzwerk deinem Browser vormachen, dass du in einem anderen Land sitzt.

Das Tor Project ist kostenlos und findest du auf torproject.org
ubi9999
Jeder Rechner im Internet hat eine eindeutig zuordenbare ip Adresse. Um anonym zu sein müsst du diese in Adresse vor. Den Diensten, die du letztlich nutzt, verstecken. Dazu gibt es einige Tricks ... Aber auch Fallstricke.
Sieh dir http://pagewizz.com/anonym-im-internet-geht-das-der-anonyme-proxy/ an. Dort ist das Konzept anonymer Proxy und VPN erklärt. Und du kannst es selbst ausprobieren.
Sockenpuppe
@ubi-Hase:
1. Ist der Thread uralt! Der Frage-Zombie wurde mittlerweile beim Filesharing erwischt und zu 30 Jahren Arbeitslager verurteilt!
2. Ist dein Link großer Mist! Er verschweigt nämlich die Hälfte! Z.B. dass es Mix-Kaskaden gibt, bei denen man nicht auf die Integrität eines einzelnen Proxy-Servers angewiesen ist! (Siehe z.B. JAP oder TOR!)
heinz265
Ein VPN (virtual private network; virtuelles privates Netzwerk) bietet einen zusätzlichen Schutz und Anonymität im Netz. Schau dir doch mal die Wikipedia-Seite dazu an. Seiten wie anonymweb.de geben ebenfalls eine schöne Übersicht zu dem Thema. Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte!