Schließen
Menü
Matthias Lehmann

Wie lassen sich im Bad Fliesen reinigen, ohne die chemische Keule zu schwingen?

Frage Nummer 4857

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Th_W
Keine Ahnung, wo bei Dir "chemische Keule" beginnt? Ein normaler Essigreiniger oder ähnliches sollte es tun, falls noch keine Kalkablagerungen vorhanden sind reicht sicher auch etwas Neutralreiniger. Falls das schon zu viel Chemie ist kannst du es ja mal mit einem feuchten Lappen nur mit Wasser versuchen. Wenn Du alles schon wieder trockenreibst gibt es auch keine Kalkflecken. Ansonsten fällt mir nur noch der Dampfstrahler oder ablecken ein.
IngeStar
Citronensäure kannst du nehmen! Entweder du quetschst dir Zitronen aus, was sehr langwierig ist oder du kaufst sie dir in Pulverform. Zitronensäure als Pulver gibt es in Drogerieläden. Das schöne ist, auch wenn sie Säure heißt ätzt sie nicht, denn du musst das mit Wasser verdünnen. Auf der Verpackung steht wie viel Wasser du benötigst.
Maya Heinrich
Ich zerdrücke immer ein bis zwei Zitronen in einen Eimer mit Wasser und wische damit die Fliesen ab. Sie werden schön sauber, glänzen und duften obedrein noch frisch nach Zitrone. Das Funktioniert auch für Waschbecken und Badewanne einwandfrei. Probier es einfach mal aus.
Cornelia Kuhn
Essig ist ein altes Hausmittelchen gegen Kalk. Stinkt nur leider sehr. Vor allem in innenliegenden Badezimmern ist die Reinigung mit Essig nicht angenehm. Ein Geheimtipp ist Zitronensäure. Kann man im Drogeriemarkt kaufen. Gar nicht teuer und löst Kalk super leicht. Ist zwar ungefährlich, aber zum Schutz der Hände würde ich aber Handschuhe tragen.