HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 20434 Holger Weber

Wie sind Eure Erfahrungen mit Hotelbeschreibungen? Auf welche Indikatoren oder Parameter in der Beschreibung verlasst Ihr Euch?

Antworten (5)
Alesa1986
Also, man sollte in jedem Fall auf die Sterne achten. Auch wenn das meistens Länderkategorien sind, so können die doch einen wichtigen Anhaltspunkt liefern. Dann achte ich immer noch auf Online-Bewertungen und darauf, ob mit bestimmten Bezeichnungen in der Beschreibung ein falscher Eindruck erweckt werden soll. So ist Meerblick nicht dasselbe wie Balkon zur Meerseite. Wer nur zur Meerseite wohnt, kann das Meer womöglich nicht oder nur bei einer Verrenkung über die Balkonbrüstung wirklich sehen. Hotels, die sowas schreiben, mogeln wahrscheinlich auch bei anderen Sachen ...
Ingenius
Hotelbeschreibungen aus dem Ferienkatalog sind oft phantasievoll. Es gibt aber realistische Beschreibungen im Internet, die von Leuten verfasst wurden, die schon mal dort waren und kein Interesse daran haben, Falschinformationen zu verbreiten. Konkretes Beispiel: Wir waren vor 4 Jahren auf Rhodos, haben ein Hotel angeboten bekommen. Ich nicht sofort gebucht, sondern im Internet recherchiert. Ergebnis: Hotel gut, aber auf jeden Fall Meerblick buchen, weil hinten Küchendüfte. Wir für 100 Eurolinge Aufpreis Meerblick gebucht, hingefahren, war für uns alles toll, aber im Hinterbereich stank es wirklich den ganzen Tag nach Küche. Fazit: Information war Gold wert.
apple_freak
Bisher haben wir damit nur gute Erfahrungen gemacht. Erstes Kriterium ist die Anzahl der Sterne. Das klasifiziert ein Hotel schon agnz gut. Die normalen Parameter wie Größe und Ausstattung sowie die Lage sind dann noch relevant. Kriterien wie kinderfreundlich sidn für uns eher subjektiv. Das kann nämlich auch bedeuten, dass es dort sehr laut ist.
PassTheKeller3
Man kann sehr leicht herauslesen, wie objektiv eine Beschreibung ist. Wenn das Objekt zu sehr angehimmelt wird, ist das ein gutes Zeichen dafür, dass man die Beschreibung nicht ernst nehmen sollte. Vor allem aber muss man darauf achten, wer den Text geschrieben hat. Unabhängige Bewertungs-Portale sind am Besten.
Pattie
Erste Regel: Stern ist nicht gleich Stern. In London z. B. gehe ich IMMER einen Stern höher, weil die meisten Hotels so abgewohnt sind. Ansonsten: Reiseprospekte haben ihre eigene "Fremdsprache": zentral = laut, an der Hauptstraße, familienfreundlich = jede Menge laute Kiddies, internationales Publikum = Russen, Engländer und Deutsche prügeln sich um die Liegen. ;)