Schließen
Menü
Anneliese Möller

Zum Thema Reisen: Malta reizt mich irgendwie. Kann mir jemand Tipps geben?

Eines meiner größten Hobbies sind Reisen. Malta schwebt mir dabei schon länger als Urlaubsziel vor, allerdings hab ich darüber bisher noch nicht so viel gehört. Meint ihr eine Reise würd sich lohnen?
Frage Nummer 758

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (9)
Nico Sommer
Also ich war ja schon viel auf Reisen. Malta habe ich auch schonmal besucht, und ich kann Dir die Insel echt nur empfehlen. Fast das ganze Jahr über super Wetter und angenehme Temperaturen. Vor allem als Naturfreund wirst Du auf Malta wirklich auf Deine Kosten kommen. Flora und Fauna sind dort echt einzigartig. Ich gerate gerade schon wieder ins Schwärmen. Glaube ich buche direkt nochmal! ;-)
Teresa Köhler
Ich glaube man sollte da nicht verallgemeinern. Malta hat genauso seine schönen und schlechten Seiten wie jeder andere Urlaubsort auch. Als ich dort war ist gerade ein wahrer Flüchtlingsstrom aus Afrika über die Insel hereingebrochen - und bei nur 400.000 Einwohnern insgesamt machen 10.000 Bootsflüchtlinge schon was aus. Naja, aber wenn man sich nur in den Touristengebieten aufhält passt's wohl.
Tobias Pohl
Da war ich zwar noch nicht, spiele aber auch seit längerem mit dem Gedanken und hab schon viel drüber gelesen. Die Natur soll wohl wirklich einzigartig sein. Seit nen paar Jahren sind die auch inner EU, also kein Problem mehr mit Einreise und so. Werd da wohl auch dieses Jahr mal endlich hinfliegen und Urlaub machen. Vielleicht trifft man sich ja! ;o)
Noxpolaris
Ein Land ohne Bäume, dafür aber mit der weltweit höchsten Bevölkerungsdichte. Das wird bestimmt sehr erholsam. Viel Spaß.
Alpenweitsicht
War im Frühjahr 2008 dort. Malta hat gute & häßliche Seiten. Ist ja eine kleine insel. Sehr zugebaut. Die Hauptstadt ist ein Nachbau vom Vatikan. Die Autofahrer sind sehr aggressiv und schnell. Mit dem -billigen- Bus kommt man überall hin. Gut zum Wandern; aber keine hohen Berge. Nachbarinsel (=noch kleiner!) ist Gozo. Hat mir besser gefallen. Menschen sind sehr gastfreundlich. War englische Kolonie; viele Jugendliche lernen dort Englisch. Preise sind okay. Aber mich reizt es nicht mehr; einmal reicht. FAZIT: Malta ist für Jugendliche, die Englisch lernen wollen und in die Disco gehen. (Bis in die Früh). Und wenn ich Engländer WÄRE, würde ich dort hinfahren um die Sonne zu genießen.
Jeanslady2011
Hallo Anneliese,

ich war im Januar 2007 dort, es war sehr schön.

Empfehlen kann ich Dir Poppey Village, dort kann man wieder zum Kind werden und einfach nur staunen.

http://www.malta-inside.de/staedteundplaetze/popeye_village.htm

http://www.google.de/search?q=popey+village&hl=de&rlz=1R2TSEA_deDE394&biw=1440&bih=668&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=DUx6TuH4IIPssgbWu5y4Dw&sqi=2&ved=0CDsQsAQ

Dann gibt es die alten Tempelanlagen, die über die ganze Insel verstreut und sehr sehenswert sind. Absoluter Top-Tipp ist eine Besichtigung des Hypogeums. Am besten die Karten Wochen oder Monate im Voraus über Internet buchen, da nur eine kleine Anzahl Besucher pro Tag zugelassen ist, um dieses Weltkulturerbe zu schützen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypog%C3%A4um_von_%C4%A6al-Saflieni
Jeanslady2011
Ich hatte Glück, dass Malta im Januar nicht so von Touristenmassen überschwemmt ist und habe eine Karte im Archäologischen Museum in der Hauptstadt Valetta bekommen. Ob das jetzt noch so einfach ist, wenn man nur 1-2 Wochen dort ist, weiß ich nicht.

Die blaue Grotte kann mit Fischerbooten besichtigt werden, wenn es nicht zu stürmisch ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Blaue_Grotte_(Malta)

http://www.google.de/search?q=blaue+grotte+malta&hl=de&rlz=1R2TSEA_deDE394&biw=1440&bih=668&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=A016TraYA47wsga5_dyoDw&ved=0CDQQsAQ
Jeanslady2011
Mdina, die stille Stadt ist einfach wunderbar, wenn man sie unabhängig von Reisegruppen besucht und nicht in 30 Minuten durch die Gassen hetzen muss. ;-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Mdina

http://www.google.de/search?q=mdina+malta&hl=de&rlz=1R2TSEA_deDE394&biw=1440&bih=668&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=B056TvTIDYXOsgbgp9XeDw&sqi=2&ved=0CDAQsAQ

Ansonsten: Die alten Busse sind originell,
http://www.google.de/search?hl=de&rlz=1R2TSEA_deDE394&biw=1440&bih=629&tbm=isch&sa=1&q=busse+malta&oq=busse+malta&aq=f&aqi=g1&aql=&gs_sm=e&gs_upl=21809l24633l0l25085l12l11l0l0l0l2l203l1499l2.8.1l11l0
das Essen lecker (besonders die gefüllten Teigtaschen) und man kann sein Englisch wieder auffrischen, da es die offizielle Amtssprache ist. Egal ob man jung oder alt nach dem Weg fragt, jeder spricht englisch und kann helfen.

Malta...für mich immer wieder eine Reise wert.


Sonnige Grüße
Jeanslady
Bellicosa
@Jeanslady2o : Die Frage wurde im MÄRZ 2010 gestellt!!!
Wahrscheinlich hat die Fragestellerin die Reise längst gemacht!