HOME

24 Jahre schlafen: Dafür geht unsere Lebenszeit drauf

Nur neun Monate nehmen wir uns Zeit, mit unseren eigenen Kindern zu spielen. Dafür sehen wir zwölf Jahre fern. Und verschlafen das Doppelte. Womit wir unser Leben verbringen - hätten Sie's gewusst?

Von wegen "Schlafen kannst du, wenn du tot bist"! Rund 80 Jahre Lebenszeit haben Menschen in Deutschland durchschnittlich zur Verfügung und gut ein Drittel davon wird schlicht verschlummert. Halb so viele Jahre verbringen wir mit der zweithäufigsten Beschäftigung: fernsehen. Dagegen wirken die neun Monate, die wir uns Zeit nehmen, um mit unseren eigenen Kindern zu spielen, doch recht überschaubar.

Für ihre Januar-Ausgabe hat sich die Zeitschrift "P.M. Fragen & Antworten" verschiedene Statistiken zum Thema angeschaut. Folgende Gesamtliste kommt dabei heraus:

So verbringen wir unsere Lebenszeit:

- etwa 24 Jahre und 4 Monate schlafen wir
- 12 Jahre sitzen wir vorm Fernseher
- ebenfalls 12 Jahre unterhalten wir uns, davon geht es in zwei Jahren und 10 Monaten um Klatsch, Tratsch und Witze
- 8 Jahre arbeiten wir
- 5 Jahre widmen wir uns dem Essen, 2 Jahre und 2 Monate werden Mahlzeiten gekocht und Brote geschmiert
- 2 Jahre und 6 Monate verbringen wir im Auto
- 1 Jahr und 10 Monate gehen für Schul- und Weiterbildung drauf
- 1 Jahr und 7 Monate treiben wir Sport
- ganze 16 Monate wird geputzt
- 12 Monate gehen wir ins Kino, Theater oder Konzerte
- 9 Monate wird gewaschen und gebügelt
- 9 Monate spielen wir mit den eigenen Kindern
- 6 Monate sitzen wir auf der Toilette
- 4 Monate spielen wir am Computer
- 3 Monate verbringen wir auf Vereinssitzungen und ebensoviel Zeit in Kneipen oder beim Arzt

Am wenigsten Aufmerksamkeit schenken wir im Laufe unseres Lebens laut "P.M." übrigens Gott - gebetet wird gerade mal zwei Wochen.

jbw
Themen in diesem Artikel