HOME

Schüler löchern «Astro-Alex» mit Fragen

Künzelsau - Ist Krafttraining in der Schwerelosigkeit des Alls genauso anstrengend wie auf der Erde? «Ja, leider», sagte Astronaut Alexander Gerst bei einem Funkkontakt mit Schülern in seiner Heimatstadt Künzelsau. Gemeinsam mit Amateurfunkern stellten sie eine Verbindung zur Internationalen Raumstation ISS her. Trotz des Fehlstarts einer russischen Rakete auf dem Weg zur ISS müssen die Astronauten um Gerst nicht um ihr Essen bangen. «Ich sehe keinen Anlass zur Sorge», sagte der Manager der «Horizons»-Mission beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Volker Schmid.

Ein Tod mit vielen Fragen

Pflegeoma nach Tod von Siebenjährigem angeklagt

In Künzelsau (Baden-Württemberg) wurde ein siebenjähriger Junge erwürgt

Künzelsau

Pflegeoma nach Tod eines Siebenjährigen verhaftet - "Sie hat den Jungen innig geliebt"

Der Tod einen siebenjährigen Jungen in Künzelsau gibt Rätsel auf.

Siebenjähriger Junge in Künzelsau offensichtlich erwürgt

Absperrband der Polizei hängt vor dem Haus in Künzelsau, in dem ein Siebenjähriger tot aufgefunden wurde.

Baden-Württemberg

Siebenjähriger tot in Badewanne: Babysitterin unter Verdacht schweigt

Heilbronn: Nach Tod eines Siebenjährigen - "dringend gesuchte" Frau vorläufig festgenommen

Nahe Heilbronn

Nach Tod eines Siebenjährigen: "Dringend gesuchte" Frau vorläufig festgenommen

Er ist der dritte Deutsche auf der ISS: Der Baden-Württemberger Alexander Gerst, seit 12 Wochen im All.

ISS-Astronaut Alexander Gerst

"Das All riecht nach Walnuss und Bremsbelägen"

Raumstation ISS

Deutsches Crewmitglied ab 2014

Polizei fasst Bankräuber

19-Jähriger verrät sich durch Spott-Emails

Solarzellen

Ein Platz an der Sonne

Von Brockhaus bis Würth

Lauter große Namen

KW 35/2005

Warum schicken Millionen Handynutzer SMS-Nachrichten (160 Zeichen), anstatt für das gleiche Geld eine volle Minute (ca. 200 Worte) zu telefonieren? (Oezcan Demirtas, Krefeld)

Kategorie "Lebenswerk"

Ein Mann verschraubt die Welt