HOME

Städtetrips: Diese Metropolen werden von Touristen überschwemmt

Dank Easyjet, Ryanair und Co. ist Reisen so günstig wie nie zuvor. Das Ergebnis: Europäische Städte werden von ganzen Horden von Touristen bevölkert.

Im April und Mai wimmelt es vor Feiertagen, die dank Brückentagen aus einem normalen Wochenende schnell einen kleinen Kurzurlaub werden lassen. Beliebte Reiseziele sind dabei die europäischen Metropolen. Dank billiger Flüge und neuer Übernachtungsmöglichkeiten durch Dienste wie Airbnb erfreuen sich besonders Städtetrips seit einigen Jahren steigender Beliebtheit - mit der Konsequenz, dass Städte wie Barcelona der Touristenschwemme kaum noch Herr werden.

Wie die Grafik von Statista zeigt, lag die Tourismusintensität, also die Gästeübernachtungen je 1000 Einwohner 2016 bei 19.880 – so viel schaffen weder London noch Paris. Die beiden deutschen Städte München und Berlin kommen mit unter 10.000 Gästeübernachtungen auf deutlich geringere Zahlen, liegen aber trotzdem noch vor Rom, Hamburg und Lissabon. 

Statista
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity