HOME

VERKEHR: »Licht-Pflicht« auf italienischen Straßen

Urlauber aufgepasst: In Italien müssen PKW und LKW künftig auch tagsüber mit angeschaltetem Licht auf Autobahnen und Schnellstraßen fahren.

Ab sofort gilt auf Italiens Schnellstraßen und Autobahnen für Autos auch tagsüber »Licht-Pflicht«. Das vergangene Woche vom Parlament verabschiedete Gesetz tritt jetzt in Kraft. Für Mopeds und Motorräder gelte die Neuregelung für alle Straßen, berichteten italienische Medien. Verstöße würden mit einer Geldbuße ab 30 Euro geahndet.

Weniger Promille am Steuer

Die neue Verordnung sieht zudem eine Senkung des zulässigen Alkoholpegels von bislang 0,8 auf 0,5 Promille vor. Erleichtert wird künftig das Telefonieren am Steuer: Autofahrer benötigen keine Lautsprecher mehr. Ab sofort dürfen sie Headsets benutzen. Die neuen Regeln sind bereits Teil einer für 2003 geplanten Reform der italienischen Straßenverkehrsordnung.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity