HOME

Beschwerden auf Twitter: Systemstörung bei Echo-Lautsprechern: Amazons Alexa antwortet nicht mehr

Alexa, die nette virtuelle Assistentin von Amazon, antwortet momentan vielen Nutzern nicht. Grund dafür ist eine Systemstörung bei den "Echo"-Lautsprechern des Konzerns. 

Amazon: Ein "Echo Dot" auf einem Tisch.

Amazon leidet momentan unter Systemproblemen, die bei allen "Echo"-Geräten auftreten. So sehen sie beispielsweise aus.

DPA

Der US-amerikanische Konzern Amazon hat gerade ein Problem: Sprachassistentin Alexa will zahlreichen Nutzern nämlich gerade nicht antworten, ist für Sprachkommandos unerreichbar. Betroffen sind alle "Echo"-Geräte des Internet-Riesen. Das berichtet das Tech-Newsportal "Golem.de". 

Spricht man heute einen der Lautsprecher an, blinkt ein roter Leuchtring auf und die Ansage erklingt, momentan könnten keine Sprachkommandos verarbeitet werden. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass es bei Amazon zur Zeit zu Systemproblemen komme und Alexa aufgrunddessen nicht so schnell antwortet wie üblich. Das ist fast zynisch, denn die nette Dame antwortet derzeit wohl gar nicht.

Beschwerden über Amazons Alexa auf Twitter

Nutzer berichteten auf Twitter von Problemen der Lautsprecher mit Alexa. Die Geräte haben offenbar Probleme, die Server zu erreichen. Was genau der Grund für die Probleme ist, ist noch unklar. 

wlk
Themen in diesem Artikel