HOME

AKTIENNEWS: AXA mit sinkendem Überschuss

Beim AXA-Versicherungskonzern wird der Überschuss nach Steuern im Geschäftsjahr 2001 voraussichtlich auf rund 50 Millionen Euro (97,8 Mio DM) sinken.

Grund ist die Auflösung latenter Steuern, die das Ergebnis um 80 Millionen Euro drücken, sagte AXA-Sprecher Ulrich Bockrath in Köln. »Durch diesen Schritt soll das Ergebnis der künftigen Jahre nicht mehr belastet werden«, so Bockrath. Im Vorjahreszeitraum hatte AXA einen Überschuss von 205 Millionen Euro erzielt. Ohne den Steuereffekt würde der AXA Konzern nach eigenen Angaben für 2001 ein Ergebnis von voraussichtlich rund 130 Millionen Euro ausweisen. »Wir werden in den nächsten Jahren durch die Unternehmenssteuerreform 2001 nicht so viel Einkommens- und Ertragssteuern zahlen müssen, wie wir erwartet hatten«, sagte Bockrath. Daher fehlt die Möglichkeit, die in der Bilanz zurückgestellten zu zahlenden Steuern mit künftigen Steuerzahlungen zu verrechnen.

Chart...

Themen in diesem Artikel