HOME

AKTIENNEWS: Fraport erwartet 2001 Umsatz auf Vorjahreshöhe

Trotz der folgen der Anschläge in den USA rechnet der Flughafenbetreiber Fraport für 2001 mit einem Umsatz nahezu auf Vorjahreshöhe.

Beim Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) wird maximal eine einstellige prozentuale Abweichung zum Vorjahr erwartet. Fraport geht davon aus, dass sich die Konjunktur Mitte 2002 wieder erholt. Der Betreiber des Frankfurter Flughafens wird nach eigenen Aussagen im Gesamtjahr sicher kein Plus, aber ein verträgliches Minus erzielen. Ein Fraport-Sprecher bekräftigte, dass das Unternehmen eine Normalisierung der Lage im zweiten und dritten Quartal erwartet. Bis dahin wird es gerade in der Fracht ein Minus geben. Auch der Passagierrückgang am Frankfurter Flughafen hatte sich im Dezember weiter verlangsamt. Im Dezember waren 7,9 Prozent weniger Passagiere abgefertigt worden als im Vorjahresmonat, nachdem das Minus im November noch 10,9 Prozent betragen hatte.

Chart...

Themen in diesem Artikel