HOME

AKTIENNEWS: KPN übernimmt Mobilfunkanbieter E-Plus

Der niederländische Telekom-Konzern KPN erhält eigenen Angaben zufolge die vollständige Kontrolle über den deutschen Mobilfunkanbieter E-Plus.

Dazu weird KPN die Beteiligung des US-Konzerns Bell South in Höhe von 22,51 Prozent an E-Plus per Aktientausch übernehmen. Bei der Transaktion wird dann Bell South seine E-Plus-Anteile in 234,7 Millionen Aktien der KPN umtauschen. Das entspricht einem Anteil von 9,42 Prozent an KPN. Die Konsoliderung von E-Plus dürfte die Nettoverschuldung von KPN um rund 930 Millionen Euro erhöhen, hieß es weiter. KPN ist derzeit mit rund 22,3 Milliarden Euro verschuldet. KPN hatte zu Jahresbeginn 2000 einen Anteil von 77,49 Prozent an E-Plus erworben und dafür rund 18 Milliarden Mark (rund 9,18 Milliarden Euro) gezahlt.

Chart...

Themen in diesem Artikel