HOME

AKTIENNEWS: Piech verabschiedet sich mit VW-Rekordergebnis

VW hat im Rekordjahr 2001 beim operativen Geschäft um sensationelle 34,8 Prozent auf 5,4 Milliarden Euro zugelegt.

Der scheidende VW-Vorstandsvorsitzende Ferdinand Piech sagte, dass dazu auch ein konsequentes Kostenmanagement und Programmkürzungen als Reaktion auf gesunkene Marktnachfrage beigetragen haben. Das Erreichen der gesetzten Ziele wurde ab Jahresmitte 2001 »zunehmend anspruchsvoller«. Piech wies darauf hin, dass mit einer Kapitalrendite von 9,4 Prozent erstmals der Zielkorridor erreicht wurde.

Der VW-Konzern hat im neuen Rekordjahr 2001 seinen Anteil am Weltautomobilmarkt um 0,2 Punkte auf 12,4 Prozent ausgebaut. Wie das Unternehmen anläßlich der Bilanz-Vorlage mitteilte, legte der Marktanteil in Deutschland von 29,2 auf 30,2 Prozent zu, während die Auslieferungen um 3,6 Prozent auf rund 989.000 Fahrzeuge zurückgingen. Insgesamt lieferte der Konzern 5,08 Millionen Fahrzeuge aus, 0,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Unter den Marken legte Audi um 11,1 Prozent zu, VW verlor 0,7 Prozent.

Chart...

Themen in diesem Artikel