HOME

CHEMIE: Celanese erhöht Prognose

Auch das gibt's: Der Chemiekonzern Celanese hat seine Gewinnprognose für das laufende Jahr wegen unerwartet guter Geschäftszahlen leicht erhöht.

Niedrigere Kosten und höhere Effizienz hatten im 3. Quartal zu einem Vorsteuergewinn von 58 Millionen Euro geführt (Vorjahr: 5 Millionen Euro Verlust). Der Umsatz ging im gleichen Zeitraum um 9 Prozent auf 1,12 Milliarden Euro zurück, teilte das Unternehmen am Dienstag in Kronberg mit.

Das Ergebnis vor Abzug von Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ohne Sonderaufwendungen wirde geringfügig über dem des Vorjahres liegen, kündigte der Vorstandschef Claudio Sonder am Dienstag im Bericht für das 3. Quartal an. Im Vorjahr lag das EBITDA bei 420 Millionen Euro. Eine Prognose für das kommende Jahr gab das Unternehmen nicht ab. »Auch zum Jahresbeginn 2003 bleibt die Vorhersehbarkeit der wirtschaftlichen Entwicklung eingeschränkt.«

Chart...

Themen in diesem Artikel