Internet Yahoo endlich in der Gewinnzone


Mit gebührenpflichtigen Angeboten hat das US-Onlineportal Yahoo! im vierten Quartal und im gesamten Geschäftsjahr 2002 höhere Umsätze verbucht und die Gewinnzone erreicht.

Die Yahoo! Inc. steigerte ihren Quartalsumsatz verglichen mit dem Schlussquartal des Vorjahres kräftig um 51 Prozent auf 285,8 Millionen Dollar, wie die in Sunnyvale (US-Staat Kalifornien) ansässige Gesellschaft mitteilte.

Der einstige Börsenliebling

Yahoo verdiente im vierten Quartal 46,2 Millionen Dollar oder acht Cent je Aktie verglichen mit einem Verlust von 8,7 Millionen Dollar oder zwei Cent je Aktie. Yahoo übertraf damit die Erwartungen der Analysten. Der US-Quartalsumsatz stieg um 53 Prozent auf 242,4 Millionen Dollar, während der Auslandsumsatz um 45 Prozent auf 43,4 Millionen Dollar zulegte. Yahoo erwirtschaftete mit persönlichen und Stellenanzeigen sowie zahlenden Kunden für den DSL-Hochgeschwindigkeitszugang zum Internet 89,4 Millionen Dollar Umsatz, plus 120 Prozent.

Der Umsatz

erhöhte sich im Gesamtjahr 2002 um 33 Prozent auf 953,1 Millionen Dollar, davon stammten 146,5 (Vorjahr: 123,1) Millionen Dollar aus dem Ausland. Der Jahresgewinn betrug 42,8 Millionen Dollar oder sieben Cent je Aktie gegenüber roten Zahlen von 92,8 Millionen Dollar oder 16 Cent je Aktie im vorangegangenen Geschäftsjahr. Yahoo hatte im Dezember vergangenen Jahres 213 (188) Millionen Nutzer.

Finanzchefin

Susan Decker verwies auf die an Fahrt gewinnende Langzeitstrategie des Unternehmens. Sie wolle wesentlich mehr Einnahmen von den Yahoo!- Nutzern hereinholen, ohne die Ausgaben entsprechend zu erhöhen.

Yahoo setzt für die Zukunft auf seine Bekanntheit als die Internetmarke Nummer eins und auf eine treue Kundschaft, die zunehmend bereit ist, für Dienstleistungen zu zahlen. Für das erste Quartal 2003 wird ein Umsatz von 255 bis 275 Millionen Dollar und einen Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation (EBITDA) von 60 bis 70 Millionen Dollar. Für das Gesamtjahr 2003 geht Yahoo! von einen Umsatz von 1,1 bis 1,2 Milliarden Dollar und von einem EBITDA-Gewinn von 295 bis 330 Millionen Dollar aus. Die Gesellschaft will in diesem Jahr 70 bis 90 Millionen Dollar investieren.
Chart...


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker